Thomas Meunier

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Bernd1958
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 5065
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Thomas Meunier [24]

#241 Beitrag von Bernd1958 » Fr 13. Jan 2023, 14:08

Thomas Meunier wird sich nach dem Rückzug seines langjährigen Beraters Jacques Lichtenstein keinen neuen Agenten suchen und sich bei Vereinswechseln künftig selbst vertreten. Schon Mitte Dezember hatte der BVB-Profi den Schritt vollzogen. Nun begründete er die Entscheidung gegenüber „Sport1“.


https://www.transfermarkt.de/bvb-profi- ... xFDaBD-MnY

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 17244
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Thomas Meunier [24]

#242 Beitrag von Tschuttiball » Fr 13. Jan 2023, 14:30

Aktuell frage ich mich eher, ob er wirklich verletzt ist und ob er ausfällt. Ich hoffe nicht! Brauchen jeden fitten Mann!
Vielen Dank für alles Herr Dr. Reinhard Rauball!

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 9968
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Thomas Meunier [24]

#243 Beitrag von Schwejk » So 11. Jun 2023, 10:29

Bericht: BVB will Meunier verschenken
Der BVB will die Zusammenarbeit mit Thomas Meunier offenbar um jeden Preis beenden. Das geht aus einem aktuellen Artikel hervor.

https://www.fussballtransfers.com/a2082 ... erschenken
Wer glücklich ist, bedarf nicht der Bosheit (Horkheimer).
Wer denkt, ist nicht wütend (Adorno).
Nichts gibt so sehr das Gefühl der Unendlichkeit (...) wie die Dummheit (Horváth).

Space Lord
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1262
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:21

Re: Thomas Meunier [24]

#244 Beitrag von Space Lord » So 11. Jun 2023, 17:16

Schwejk hat geschrieben: So 11. Jun 2023, 10:29 Bericht: BVB will Meunier verschenken
Der BVB will die Zusammenarbeit mit Thomas Meunier offenbar um jeden Preis beenden. Das geht aus einem aktuellen Artikel hervor.

https://www.fussballtransfers.com/a2082 ... erschenken
Den Artikel habe ich auch gelesen, verstehe ihn aber nicht. Im April hieß es noch, dass Meunier für den Sommer um seine Freigabe gegeben hat, weil er wechseln möchte. Das bedingt ein konkretes Interesse eines anderen Vereins. Warum sollten wir ihn dann verschenken?!

Eine, von mir aus, geringe Ablöse scheint mir vor dem Hintergrund nicht gänzlich unmöglich. 🤔

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 4338
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Thomas Meunier [24]

#245 Beitrag von jasper1902 » Mo 12. Jun 2023, 09:08

Space Lord hat geschrieben: So 11. Jun 2023, 17:16
Schwejk hat geschrieben: So 11. Jun 2023, 10:29 Bericht: BVB will Meunier verschenken
Der BVB will die Zusammenarbeit mit Thomas Meunier offenbar um jeden Preis beenden. Das geht aus einem aktuellen Artikel hervor.

https://www.fussballtransfers.com/a2082 ... erschenken
Den Artikel habe ich auch gelesen, verstehe ihn aber nicht. Im April hieß es noch, dass Meunier für den Sommer um seine Freigabe gegeben hat, weil er wechseln möchte. Das bedingt ein konkretes Interesse eines anderen Vereins. Warum sollten wir ihn dann verschenken?!

Eine, von mir aus, geringe Ablöse scheint mir vor dem Hintergrund nicht gänzlich unmöglich. 🤔
Vielleicht nicht ganz "unmöglich", aber auch realistisch?
Lt. tm.de hat er einen Marktwert von € 6,5 Mio - ist wohl seinem weiterhin guten Namen zu verdanken.
Ich wäre schon zufrieden ihn von der Gehaltsliste zu bekommen.

sgG

Stumpen
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4633
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Thomas Meunier [24]

#246 Beitrag von Stumpen » Fr 23. Jun 2023, 09:16

https://www.ruhr24.de/bvb/bvb-thomas-me ... 59517.html
Der BVB-Rechtsverteidiger setzt jetzt den FC Barcelona unter Druck.
... wahrscheinlich so, wie er es mit seinem Gegner macht.

Denke er ist ein guter Junge, der sportlich einfach nicht ins Team passt. Er sollte auch so einer sein der mit seiner Erfahrung und Einstellung den jungen Spielern Vorbild und Stütze ist. Dies hat zu keinem Zeitpunkt funktioniert.

In einem funktionierenden Team, wären seine Leistungen auch andere gewesen.

Manchmal passt es nicht. Trennen und gut. Hauptsache er verlässt uns und ist runter von der Gehaltsliste.
"Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende."

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 9968
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Thomas Meunier [24]

#247 Beitrag von Schwejk » Di 11. Jul 2023, 22:17

BTW: Marlon Irlbacher, ein ehemaliger borussischer Westliner. ;-)
Wer glücklich ist, bedarf nicht der Bosheit (Horkheimer).
Wer denkt, ist nicht wütend (Adorno).
Nichts gibt so sehr das Gefühl der Unendlichkeit (...) wie die Dummheit (Horváth).

Stumpen
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4633
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Thomas Meunier [24]

#248 Beitrag von Stumpen » Sa 15. Jul 2023, 14:44

https://www.sport1.de/news/transfermark ... h-so-gehen
„Niemand fühlt sich hier unwohl“, sagte Meunier: „Wir werden sehen, wie sich die Dinge entwickeln. Mannschaften in England zum Beispiel unternehmen Wechsel oft erst am Ende des Transferfensters. Frankreich, Belgien und Deutschland, da war ich schon. Spanien, Italien oder Portugal könnten mich locken.“
... und am Ende des Transferfensters hat ja dann auch der abgebende Verein so viele Möglichkeiten noch etwas zu tun.

Auch er ein Kandidat für die Trainingsgruppe "Halde". Hab nichts dagegen, dass man seinen Vertrag aussitzt, so ist das Spiel nun mal, aber man sollte die Verträge fit und austrainiert aussitzen.
"Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende."

Stumpen
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4633
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Thomas Meunier [24]

#249 Beitrag von Stumpen » Do 28. Dez 2023, 13:25

... gab es überhaupt mal ein Transferfenster, wo er nicht weg wollte bzw. mit einem Wechsel kokettiert hat?
"Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende."

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 9968
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Thomas Meunier [24]

#250 Beitrag von Schwejk » So 7. Jan 2024, 12:03

Update:
Wer glücklich ist, bedarf nicht der Bosheit (Horkheimer).
Wer denkt, ist nicht wütend (Adorno).
Nichts gibt so sehr das Gefühl der Unendlichkeit (...) wie die Dummheit (Horváth).

Benutzeravatar
Zubitoni
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 7332
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Thomas Meunier [24]

#251 Beitrag von Zubitoni » So 7. Jan 2024, 14:03

Schwejk hat geschrieben: So 7. Jan 2024, 12:03 Update:
tschö und auf morey setzen.

allerdings: der arme morey… muss nach so ner verletzungshistorie direkt als hoffnungsträger herhalten. :oops:
Dummheit verliert am Ende immer. Bis dahin kann‘s nur sehr teuer werden…

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 9968
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Thomas Meunier

#252 Beitrag von Schwejk » Mi 7. Feb 2024, 14:20

Wer glücklich ist, bedarf nicht der Bosheit (Horkheimer).
Wer denkt, ist nicht wütend (Adorno).
Nichts gibt so sehr das Gefühl der Unendlichkeit (...) wie die Dummheit (Horváth).

xChiefx
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 12
Registriert: Do 20. Jun 2019, 14:01

Re: Thomas Meunier

#253 Beitrag von xChiefx » Mi 7. Feb 2024, 16:24

Leider konnte er nie die von ihm erwarteten Leistungen bringen. Aber schade um den Menschen Thomas Meunier, der eine vernünftige Sicht auf die Welt hat bzw. sich damit auseinandersetzt und immer sehr bodenständig gewirkt hat. Ich fand ihn immer sehr reflektiert. Hat sich nie hängen lassen und ist auch freiwillig für Spielpraxis in die Zweite gegangen.

Stumpen
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4633
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Thomas Meunier

#254 Beitrag von Stumpen » Do 8. Feb 2024, 21:49

... menschlich hat er schon reingepasst, leistungstechnisch eigentlich nie. Ein Transfer ohne Mehrwert. Wir wollten ihn, wir waren bereit dieses Gehalt zu zahlen, also nicht seine Schuld. Grund zum Nachtreten gibt es nicht. Mach gut. :wave:
"Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende."

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 4338
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Thomas Meunier

#255 Beitrag von jasper1902 » Fr 9. Feb 2024, 07:44

Stumpen hat geschrieben: Do 8. Feb 2024, 21:49 ... menschlich hat er schon reingepasst, leistungstechnisch eigentlich nie. Ein Transfer ohne Mehrwert. Wir wollten ihn, wir waren bereit dieses Gehalt zu zahlen, also nicht seine Schuld. Grund zum Nachtreten gibt es nicht. Mach gut. :wave:
Es gibt in der Tat gar keinen Grund !
Unabhängig davon konnte ich den Transfer schon verstehen , er war Stammspieler in Paris und der seinerzeit hervorragenden belgischen N11.

sgG

Space Lord
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1262
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:21

Re: Thomas Meunier

#256 Beitrag von Space Lord » Fr 9. Feb 2024, 19:51

Stumpen hat geschrieben: Do 8. Feb 2024, 21:49 ... menschlich hat er schon reingepasst, leistungstechnisch eigentlich nie. Ein Transfer ohne Mehrwert. Wir wollten ihn, wir waren bereit dieses Gehalt zu zahlen, also nicht seine Schuld. Grund zum Nachtreten gibt es nicht. Mach gut. :wave:
Naja, ob das wirklich alle so sehen, dass wir ihn für das von den Medien kolportierte Gehalt haben wollten? :problem:

Was hat uns die Verpflichtung jetzt konkret gekostet über die vergangenen Jahre (auch sportlich)?

Natürlich lässt sich sagen, hinterher ist man immer schlauer. Aber es ist nun einmal eine nicht wegzudiskutierende Tatsache, dass wir ein großes Talent besitzen (ich traue mich aktuell noch nicht zu schreiben besaßen ) für mittelmäßige Spieler einen Haufen Geld zu verbrennen.

Meunier hätte es aus meiner Sicht nicht gebraucht. Da hätte ich lieber an Real ein paar Milliönchen mehr überwiesen. Im Fall von Hakimi wussten wir, was wir für unser Geld bekommen.

Es wäre bei Hakimi vor allem darum gegangen mit Real Zahlungsmodalitäten zu vereinbaren, die uns den Kauf, bei einer, sagen wir, Vertragslaufzeit von 5 Jahren, in Form von moderaten jährlichen Raten ermöglicht hätten. Keine große Sache, in meinen Augen. Solche Deals werden in den europäischen Ligen heutzutage relativ häufig ausgehandelt.

In punkto Gehalt stand Hakimi seinerzeit bei uns, also zum Beginn seiner Karriere, noch am unteren Ende der Spirale. Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass wir ein identisches Gehalt wie für Meunier hätten locker machen müssen.

Nicht zu unterschätzen, wir reden hier nicht nur von einer offenkundigen Fehlinvestition in den Spieler Meunier. Aus dieser Fehleinschätzung resultieren auch immense Folgekosten.

Das war ein verdammt schlechter Deal.

Und nochmal, ja, mir ist klar, das sich das im Nachhinein immer leicht sagen lässt. Ich kann nur für mich sprechen, ich hätte Hakimi gerne behalten und hatte sehr gehofft, dass wir das irgendwie eingetütet bekommen oder zumindest versuchen.

Auch wenn ein Hakimi vermutlich heute nicht mehr für uns spielen würde, wir wären aus der Nummer definitiv mit einem Gewinn herausgegangen. Meunier war unterm Strich ein totaler Flop.

Das er anscheinend ein guter Typ ist und eine bodenständige Einstellung besitzt, dafür können wir uns auch nichts kaufen. Das erwarte ich eigentlich von jedem Spieler. Unser ex Trainer Jurgen Klopp führt aus eben diesen Gründen persönliche Gespräche mit seinen künftigen Spielern (so auch mal von ihm geäußert in einem Interview).

Sollten wir das nicht so halten, lohnte es einmal kurz nachzudenken, warum das bei uns nicht so ist. Ich will aber nichts unterstellen. Ich finde nur unnötig ein Verhaltensmerkmal zu betonen, das ich von jedem BVB Spieler erwarte. Mehr möchte ich damit nicht sagen und in keiner Weise etwas hineininterpretieren.

Antworten