FC Bayern & Konsorten - schlagbar mit der Staubsaugervertreterphilosophie

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Winnido
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 605
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:14

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#2241 Beitrag von Winnido » Sa 25. Mär 2023, 09:31

Ich glaube auch dass der Trainerwechsel im Süden für uns keinen Unterschied macht. Gegen uns wären die sowieso alle mit 100% Einsatz und Schaum vor dem Mund aufgelaufen.

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 9895
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#2242 Beitrag von Schwejk » Sa 25. Mär 2023, 11:04

Winnido hat geschrieben: Sa 25. Mär 2023, 09:31 Ich glaube auch dass der Trainerwechsel im Süden für uns keinen Unterschied macht. Gegen uns wären die sowieso alle mit 100% Einsatz und Schaum vor dem Mund aufgelaufen.
Einen Unterschied? Zumindest ultrakurzfristig nicht unbedingt, was den 1. April angeht. Für die darauffolgenden Spieltage vermutlich aber sehr wohl, wenn man auf bisherige Leistungsbilanzen Tuchels nach der Übernahme seiner jeweiligen Trainingstätigkeit zurückblickt, deren anhaltenden Erfolge erst später nach der Verlaufsform des Gossenschen Sättigungsgesetzes abflachen. Insofern verbessert dieser Trainerwechsels unsere Chancen im Kampf um die Meisterschaft nicht sehr nachhaltig. ;) Es sei denn, wir wenden unseren Blick von den Bazen ab und lassen an den Spieltagen 27 bis 34 nix mehr anbrennen.
Wer glücklich ist, bedarf nicht der Bosheit (Horkheimer).
Wer denkt, ist nicht wütend (Adorno).
Nichts gibt so sehr das Gefühl der Unendlichkeit (...) wie die Dummheit (Horváth).

Benutzeravatar
Optimus
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4156
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#2243 Beitrag von Optimus » Sa 25. Mär 2023, 12:06

Das fängt ja gut an. :lol: :lol:
Tuchel Berater sollen den Bayern Bosse eine Art Ultimatum gestellt haben.
Behauptet „The Athletic“
Wie das angesehene Sport-Portal „The Athletic“ in einem Artikel des deutschen Journalisten Raphael Honigstein berichtet, hatten Kahn, Salihamidzic & Co. diesen Schnitt eigentlich gar nicht geplant. Demnach war eine Entscheidung, ob man mit Nagelsmann weiterarbeite, erst für Sommer geplant.


Laut „The Athletic“ erhöhte Thomas Tuchel mit seinen Beratern den Druck, wollte nicht länger warten. In dem Artikel heißt es wörtlich: „Den Bayern wurde unmissverständlich mitgeteilt, dass sie jetzt handeln müssen, um nicht zu riskieren, dass er für andere Interessenten unterschreibt.“

https://www.bz-berlin.de/sport/fussball ... ll-handeln
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

Benutzeravatar
Alfalfa
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3053
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:14

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#2244 Beitrag von Alfalfa » Sa 25. Mär 2023, 19:42

Nach dem Bekanntwerden des Rauswurfs von Bayern-Trainer Julian Nagelsmann am Donnerstagabend werden nach und nach mehr Hintergründe bekannt. So soll der junge Nagelsmann in Uli Hoeneß einen einflussreichen und mächtigen Kritiker innerhalb des Vereins gehabt haben.
Ein pikantes Detail zur Personalie Tuchel: Bereits 2018 stand der ehemalige BVB-Coach als neuer Trainer des FC Bayern in den Startlöchern.
Ausgerechnet Hoeneß verhinderte damals seine Verpflichtung.
https://www.focus.de/sport/fussball/bun ... 07987.html

Tonestarr
Moderator
Moderator
Beiträge: 2767
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 17:11

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#2245 Beitrag von Tonestarr » Sa 25. Mär 2023, 20:11

Kahn sieht richtig Happy aus :lol:
Ich glaube der hat schon ne Ahnung was passiert

Bild
Wir sind jetzt im Halbfinale und ich glaube, das macht jetzt keinen Sinn mehr, da dann noch zu verlieren. - Julian Brandt

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 17075
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#2246 Beitrag von Tschuttiball » Sa 25. Mär 2023, 20:40

Ahahahaha :clap:
Vielen Dank für alles Herr Dr. Reinhard Rauball!

Herb
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4204
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: FC Bayern und

#2247 Beitrag von Herb » Sa 25. Mär 2023, 21:15

Was meint ihr: Besteht für die nächsten Wochen die realistische Chance auf einen zünftigen bayrischen Rosenkrieg mit viel schmutziger Wäsche (und vielleicht dem ein oder anderen pikanten Inside)? Das wäre jedenfalls meine einzige Hoffnung für Samstag & den Saisonendspurt...

Benutzeravatar
Bernd1958
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 5045
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: FC Bayern und

#2248 Beitrag von Bernd1958 » Sa 25. Mär 2023, 22:37

Herb hat geschrieben: Sa 25. Mär 2023, 21:15 Was meint ihr: Besteht für die nächsten Wochen die realistische Chance auf einen zünftigen bayrischen Rosenkrieg mit viel schmutziger Wäsche (und vielleicht dem ein oder anderen pikanten Inside)? Das wäre jedenfalls meine einzige Hoffnung für Samstag & den Saisonendspurt...
Ich denke nicht. Nagelsmann wird Urlaub machen. Vielleicht taucht er ja hier bei seinen Großeltern auf und da doch ab. Machte er in der Vergangenheit auch schon öfters, da er zu denen ein sehr enges Verhältnis hat

Herb
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4204
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: FC Bayern...

#2249 Beitrag von Herb » Sa 25. Mär 2023, 22:59

Schade :cry:

Pew
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1606
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 15:33

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#2250 Beitrag von Pew » So 26. Mär 2023, 09:51

Mit seinen 35 Jahren wird Nagelsmann sich wahrscheinlich nicht die Option der Rückkehr verbauen wollen. Irgendwann wird er sicherlich mal was sagen, aber ich glaube nicht, dass er an einer Schlammschlacht interessiert ist.

sw2105
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1107
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:04

Re: FC Bayern und

#2251 Beitrag von sw2105 » So 26. Mär 2023, 10:01

Herb hat geschrieben: Sa 25. Mär 2023, 21:15 Was meint ihr: Besteht für die nächsten Wochen die realistische Chance auf einen zünftigen bayrischen Rosenkrieg mit viel schmutziger Wäsche (und vielleicht dem ein oder anderen pikanten Inside)? Das wäre jedenfalls meine einzige Hoffnung für Samstag & den Saisonendspurt...
Evtl. doch, wenn man liest, wie Kimmich und Goretzka bei der NM über den Trainerwechsel denken… 😉
Eines Tages ist eines Tages zu spät...

Herb
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4204
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: FC Bayern und...

#2252 Beitrag von Herb » So 26. Mär 2023, 13:42

Das Ganze wirkt tatsächlich etwas grummelig... Das hätte durchaus Konfliktpotenzial auch im Verhältnis zu anderen Spielern.

Benutzeravatar
Alfalfa
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3053
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:14

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#2253 Beitrag von Alfalfa » Mo 27. Mär 2023, 22:36

Nach Maulwurf-Affäre ist Vertrauen der Bayern-Stars in Salihamidzic verloren

Vielleicht sollte man doch seine Popcorn-Vorräte auffüllen? ;)

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 17075
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#2254 Beitrag von Tschuttiball » Mo 27. Mär 2023, 22:47

Alfalfa hat geschrieben: Mo 27. Mär 2023, 22:36 Nach Maulwurf-Affäre ist Vertrauen der Bayern-Stars in Salihamidzic verloren

Vielleicht sollte man doch seine Popcorn-Vorräte auffüllen? ;)
Da die Quelle der Kicker ist, würd ich sagen: da könnt durchaus was dran sein :mrgreen: :clap:
Vielen Dank für alles Herr Dr. Reinhard Rauball!

Benutzeravatar
Winnido
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 605
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:14

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#2255 Beitrag von Winnido » Di 28. Mär 2023, 09:16

Na ja. Wenn Buyern Salihamicic rauswirft wäre das bestimmt kein Vorteil für den BVB. Ein Nachfolger könnte kaum schlechter sein.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 17075
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#2256 Beitrag von Tschuttiball » Di 28. Mär 2023, 09:18

Winnido hat geschrieben: Di 28. Mär 2023, 09:16 Na ja. Wenn Buyern Salihamicic rauswirft wäre das bestimmt kein Vorteil für den BVB. Ein Nachfolger könnte kaum schlechter sein.
Stimmt auch wieder.
Vielen Dank für alles Herr Dr. Reinhard Rauball!

Benutzeravatar
Zubitoni
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 7252
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#2257 Beitrag von Zubitoni » Di 28. Mär 2023, 10:47

also ohne adeyemi, aber mit den wackelkandidaten belli, schlotti, kobel und brandt würde ich mal tippen:

kobel
wolf schlotti süle ryerson
can bellingham
malen brandt reus
haller

ein halber zehner bellingham als achter könnte natürlich auch ne gefahr für unsere stabilität bedeuten. hoffe er findet das richtige maß!
Dummheit verliert am Ende immer. Bis dahin kann‘s nur sehr teuer werden…

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 9895
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#2258 Beitrag von Schwejk » Sa 1. Apr 2023, 19:40

Tschuttiball hat geschrieben:
Hahahahaha. Oli Kahn peinlich hoch 10
Aha, darum ging's also:

Oliver Kahn streitet sich live im TV mit Lothar Matthäus
War die Trennung des FC Bayern von Trainer Julian Nagelsmann stillos? Im TV-Interview sollte sich Oliver Kahn dazu erklären. Im Gespräch mit Lothar Matthäus platzte dem Bayern-Boss der Kragen.

https://www.spiegel.de/sport/fussball/f ... ca6a92e4b9
Wer glücklich ist, bedarf nicht der Bosheit (Horkheimer).
Wer denkt, ist nicht wütend (Adorno).
Nichts gibt so sehr das Gefühl der Unendlichkeit (...) wie die Dummheit (Horváth).

Buggy591
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 399
Registriert: Di 18. Jun 2019, 08:09

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#2259 Beitrag von Buggy591 » Sa 1. Apr 2023, 20:02

Schwejk hat geschrieben: Sa 1. Apr 2023, 19:40
Tschuttiball hat geschrieben:
Hahahahaha. Oli Kahn peinlich hoch 10
Aha, darum ging's also:

Oliver Kahn streitet sich live im TV mit Lothar Matthäus
War die Trennung des FC Bayern von Trainer Julian Nagelsmann stillos? Im TV-Interview sollte sich Oliver Kahn dazu erklären. Im Gespräch mit Lothar Matthäus platzte dem Bayern-Boss der Kragen.

https://www.spiegel.de/sport/fussball/f ... ca6a92e4b9
In typischer “Wurst- Uli” Manier.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 17075
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial schlagbar!

#2260 Beitrag von Tschuttiball » Sa 1. Apr 2023, 20:07

FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!
Offensichtlich nicht für uns.
Vielen Dank für alles Herr Dr. Reinhard Rauball!

Antworten