Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2022 / 2023)

Heja BVB
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
El Emma
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1316
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 22:07

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2022 / 2023)

#1761 Beitrag von El Emma » Di 24. Jan 2023, 21:53

Herb hat geschrieben: Di 24. Jan 2023, 20:43
El Emma hat geschrieben: Di 24. Jan 2023, 20:41
Herb hat geschrieben: Di 24. Jan 2023, 20:37 Jetzt muss man aber leider Bayern die Daumen drücken gegen den FC. Nicht, dass in dieser Saison noch ganz unappetitliche Dinge passieren :sick:
Hä??
Also bevor Leipzig Meister wird, soll es lieber Bayern werden. Interessiert ja eh keinen mehr. Aber bitte nicht Leipzig :kotz:
Alles wäre mir recht. Aber bitte nicht schon wieder diese sslbstverliebten Bayern. Die Liga erstickt in Langeweile.

Benutzeravatar
Zubitoni
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 5447
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2022 / 2023)

#1762 Beitrag von Zubitoni » Di 24. Jan 2023, 21:56

was wäre das für ein hammerschlag für uns. da schwächelt bayern endlich mal und meister wird nicht der ewig wartende bvb, sondern ausgerechnet der erzfeind?

gruselig! bitte nicht!
Ich diskutiere nicht. Ich erkläre, warum ich Recht habe.

Herb
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3153
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2022 / 2023)

#1763 Beitrag von Herb » Di 24. Jan 2023, 22:00

El Emma hat geschrieben: Di 24. Jan 2023, 21:53
Herb hat geschrieben: Di 24. Jan 2023, 20:43
El Emma hat geschrieben: Di 24. Jan 2023, 20:41
Herb hat geschrieben: Di 24. Jan 2023, 20:37 Jetzt muss man aber leider Bayern die Daumen drücken gegen den FC. Nicht, dass in dieser Saison noch ganz unappetitliche Dinge passieren :sick:
Hä??
Also bevor Leipzig Meister wird, soll es lieber Bayern werden. Interessiert ja eh keinen mehr. Aber bitte nicht Leipzig :kotz:
Alles wäre mir recht. Aber bitte nicht schon wieder diese sslbstverliebten Bayern. Die Liga erstickt in Langeweile.
An Bayerns Serienmeisterschaft hat man sich mittlerweile gewöhnt, da kommt es auf ein paar Mal mehr oder weniger auch nicht mehr an.
Leipzig wäre eine Katastrophe.
Spannung wird ja nicht nur durch das Meisterschaftsrennen bestimmt, sondern auch durch Kampf um CL/EL, Abstiegskampf etc.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 12706
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2022 / 2023)

#1764 Beitrag von Tschuttiball » Di 24. Jan 2023, 22:07

Was lese ich da? Leipzig Meister? Bitte nicht!
Nach der 11. Bayern Meisterschaft kräht keine Sau. Bei Leipzig dürfen wir uns alles anhören dass die Brühe die neue Nr 1 im Land ist. Nee. Dann bleiben die Blauen lieber in der Liga!
Vielen Dank für alles Herr Dr. Reinhard Rauball!

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 4493
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2022 / 2023)

#1765 Beitrag von MattiBeuti » Di 24. Jan 2023, 22:10

Schwejk hat geschrieben: Di 24. Jan 2023, 20:41
MattiBeuti hat geschrieben: Di 24. Jan 2023, 20:23 1:6

Knappes Ding :lol:
In der Tat. Sehr enttäuschend. :o Da war nach dem Halbzeitergebnis mehr zu erwarten.
bislang kann ich mit den Ergebnissen gut leben. :)
Ist nur meine Meinung. Alles ganz entspannt...

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 3360
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2022 / 2023)

#1766 Beitrag von jasper1902 » Di 24. Jan 2023, 22:12

also die Brühe als Meister brauche ich auch definitiv nicht !

sgG

Benutzeravatar
El Emma
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1316
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 22:07

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2022 / 2023)

#1767 Beitrag von El Emma » Di 24. Jan 2023, 22:17

jasper1902 hat geschrieben: Di 24. Jan 2023, 22:12 also die Brühe als Meister brauche ich auch definitiv nicht !

sgG
Ach so, aber Bayern schon?
:?

brand
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 42
Registriert: Fr 21. Jun 2019, 21:00

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2022 / 2023)

#1768 Beitrag von brand » Di 24. Jan 2023, 22:19

Wäre super tragisch, dann müssten wir den zweiten Leuchtturm in den Osten transferieren.
Gut dass RB Flügel verleiht :shifty:

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 3360
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2022 / 2023)

#1769 Beitrag von jasper1902 » Di 24. Jan 2023, 22:24

El Emma hat geschrieben: Di 24. Jan 2023, 22:17
jasper1902 hat geschrieben: Di 24. Jan 2023, 22:12 also die Brühe als Meister brauche ich auch definitiv nicht !

sgG
Ach so, aber Bayern schon?
:?
daran mussten wir uns ja leider gewöhnen.

sgG

sw2105
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 801
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:04

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2022 / 2023)

#1770 Beitrag von sw2105 » Di 24. Jan 2023, 22:25

Wer nochmal ist Trainer bei der Brühe? 😂
Welchen Trainer hat man beim BVB vom Hof gejagt? 😂
Nein, der kann kein Meister werden………, oder? 🤫
Eines Tages ist eines Tages zu spät...

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 12706
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2022 / 2023)

#1771 Beitrag von Tschuttiball » Di 24. Jan 2023, 22:26

Dann 100x lieber Frankfurt, Union oder Freiburg als die Brühe!
Vielen Dank für alles Herr Dr. Reinhard Rauball!

Benutzeravatar
El Emma
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1316
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 22:07

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2022 / 2023)

#1772 Beitrag von El Emma » Di 24. Jan 2023, 22:29

Viel Ideologie in der Argumentation, aber wenig Sport.

Benutzeravatar
Bernd1958
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4242
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2022 / 2023)

#1773 Beitrag von Bernd1958 » Di 24. Jan 2023, 22:32

These: Wenn die Frankfurter am Samstag gegen die Bauern gewinnen, dann übernimmt ein ehemaliger BVB Trainer den Job von Nagelsmann.

sw2105
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 801
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:04

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2022 / 2023)

#1774 Beitrag von sw2105 » Di 24. Jan 2023, 22:32

Tschuttiball hat geschrieben: Di 24. Jan 2023, 22:26 Dann 100x lieber Frankfurt, Union oder Freiburg als die Brühe!
Frankfurt evtl mal, Union oder Freiburg werden nie Meister.
Die schmerzhafte Realität wird sein, dass die Brühe mit ihrem Potenzial, inkl Trainer!, in den nächsten Jahren definitiv
mal Meister wird.
Unabhängig von den Wünschen hier…
Eines Tages ist eines Tages zu spät...

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 12706
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2022 / 2023)

#1775 Beitrag von Tschuttiball » Di 24. Jan 2023, 22:40

El Emma hat geschrieben: Di 24. Jan 2023, 22:29 Viel Ideologie in der Argumentation, aber wenig Sport.
Umgekehrt aber genauso ;)
Vielen Dank für alles Herr Dr. Reinhard Rauball!

Mike1985
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1218
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:17

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2022 / 2023)

#1776 Beitrag von Mike1985 » Mi 25. Jan 2023, 05:52

sw2105 hat geschrieben: Di 24. Jan 2023, 22:25 Wer nochmal ist Trainer bei der Brühe? 😂
Welchen Trainer hat man beim BVB vom Hof gejagt? 😂
Nein, der kann kein Meister werden………, oder? 🤫
Also 1. sind und werden die noch lange kein Meister. 2. Nur weil Rose vielleicht dort funktioniert muss er nicht automatisch bei uns funktionieren. Und 3. völlig egal wer bei uns Trainer ist, da schaut jeder schlecht aus. Die Probleme liegen woanders. Hat man hier ja schon tausendmal thematisiert.

Benutzeravatar
El Emma
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1316
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 22:07

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2022 / 2023)

#1777 Beitrag von El Emma » Mi 25. Jan 2023, 07:20

Tschuttiball hat geschrieben: Di 24. Jan 2023, 22:40
El Emma hat geschrieben: Di 24. Jan 2023, 22:29 Viel Ideologie in der Argumentation, aber wenig Sport.
Umgekehrt aber genauso ;)
Unter sportlichen Aspekten könnte man froh sein, wenn nach 10 Jahren bayerischer Dauermeisterschaft endlich wieder ernst zu nehmende Konkurrenten ins Titelrennen kommen. Auch wenn es m nicht der eigene Club ist.

Unter ideologischen Gesichtspunkten kann man den Vereinen einen Erfolg missgönnen, weil man deren Geldbeschaffungsmodell für Teufelszeug hält. Auch wenn man Fan eines Clubs ist, der als erster eine börsennotierte AG zur Geldbeschafgjng gegründet hat.

Wie sind jetzt da die umgekehrten Argumente? 😉

Benutzeravatar
Zubitoni
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 5447
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2022 / 2023)

#1778 Beitrag von Zubitoni » Mi 25. Jan 2023, 08:47

der aktienkurs und damit die einnahmen der KG aA bestimmt sich etwa nach marktwert der emittierenden unternehmung. also was reinkommt, hat man sich erarbeitet. bei rb ist das wohl kaum so.
Ich diskutiere nicht. Ich erkläre, warum ich Recht habe.

Benutzeravatar
Bernd1958
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4242
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2022 / 2023)

#1779 Beitrag von Bernd1958 » Mi 25. Jan 2023, 09:47

Zubitoni hat geschrieben: Mi 25. Jan 2023, 08:47 der aktienkurs und damit die einnahmen der KG aA bestimmt sich etwa nach marktwert der emittierenden unternehmung. also was reinkommt, hat man sich erarbeitet. bei rb ist das wohl kaum so.
Naja, aber 11€ zum Start waren im Nachhinein aber doch etwas zu hoch ( für die Käufer).
Aber ja, RB ist nicht mein Fall, nur über die Art und Weise wie sich ein Verein Geld beschafft meckere ich nicht mehr. Die einen holen sich Geld aus Saudi Arabien, die anderen aus Katar. Türkische Unternehmen sind auch beliebt und amerikanische Investoren auch.
Wichtig ist, dass der Verein mit dem zur Verfügung gestellten Geld so viel wie möglich richtig macht. Moral ist nicht mehr unbedingt das Wichtigste im Profifußball

Shafirion
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1676
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 12:22

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2022 / 2023)

#1780 Beitrag von Shafirion » Mi 25. Jan 2023, 11:22

Mike1985 hat geschrieben: Mi 25. Jan 2023, 05:52
sw2105 hat geschrieben: Di 24. Jan 2023, 22:25 Wer nochmal ist Trainer bei der Brühe? 😂
Welchen Trainer hat man beim BVB vom Hof gejagt? 😂
Nein, der kann kein Meister werden………, oder? 🤫
Also 1. sind und werden die noch lange kein Meister. 2. Nur weil Rose vielleicht dort funktioniert muss er nicht automatisch bei uns funktionieren. Und 3. völlig egal wer bei uns Trainer ist, da schaut jeder schlecht aus. Die Probleme liegen woanders. Hat man hier ja schon tausendmal thematisiert.
Naja, damals lag es gefühlt einzig und allein an Favre (später dann an Rose, dessen fehlende Kritikfähigkeit in dieser ominösen Saisonanalyse schonungslos zu Tage trat). Jetzt soll es selbstverständlich sein, dass die Probleme "woanders" liegen und bei uns jeder Trainer schlecht aussieht. Das sollte ja jeder selbst sehen, wie da mit zweierlei Maß gemessen wird.

Antworten