BVB-Handballerinnen,Bundesliga

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Bernd1958
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3986
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: BVB-Handballerinnen,Bundesliga

#281 Beitrag von Bernd1958 » Mi 7. Sep 2022, 15:22


Benutzeravatar
Nisi
Latte
Latte
Beiträge: 2254
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: BVB-Handballerinnen,Bundesliga

#282 Beitrag von Nisi » Mi 7. Sep 2022, 18:27

Bernd1958 hat geschrieben: Mi 7. Sep 2022, 15:22 Hört sich nicht gut an

https://www.ruhrnachrichten.de/bvb-hand ... 000623426/
Richtig, aber reisende sollte man nicht aufhalten, von Mia Zschocke war ich aber auch in der letzten Saison enttäuscht, hatte nicht die Leistung erbracht, die man erwartet hatte. Jetzt weiß man auch weshalb sie in den letzten Testspielen, nicht im Kader stand, nicht weil sie verletzt war, sondern weil sie den Abflug machen möchte. Trotz den möglichen zwei Abgängen, sollte der Kader noch stark genug sein, um ganz vorne mitzuspielen. Die Favoritinnen sind eh die Mädels aus Bietigheim, aber man weiß ja nie, was in einer langen Saison so alles passiert.
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."
*Rebecca 💕💗*Sebastian💕💗Familie💕💗 ⚽ nur der BVB

Benutzeravatar
Nisi
Latte
Latte
Beiträge: 2254
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: BVB-Handballerinnen,Bundesliga

#283 Beitrag von Nisi » Mo 12. Sep 2022, 17:38

Das erste Ligaspiel mit 34:24 gegen SV Union Halle-Neustadt gewonnen, so kann es gerne weiter gehen, sportlich alles Top.

Bei dem Nebenschauplatz, bin ich gespannt, wann Details an die Öffentlichkeit kommen, um was es da überhaupt geht.
Ich glaube da wollen zwei auf dieser Weise aus ihren Verträgen, und nichts anderes.

Die Nationalspielerinnen Mia Zschocke und Amelie Berger haben ihre Verträge mit dem BVB gekündigt und die „unabhängige Anlaufstelle bei Gewalt und Missbrauch im Spitzensport“ eingeschaltet. Genaue Gründe wurden noch nicht bekannt. Der Verein akzeptiert die Kündigungen der Spielerinnen nicht. Nun droht ein Rechtsstreit.
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."
*Rebecca 💕💗*Sebastian💕💗Familie💕💗 ⚽ nur der BVB

cloud88
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1825
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: BVB-Handballerinnen,Bundesliga

#284 Beitrag von cloud88 » Mo 12. Sep 2022, 21:59

Dortmund (dpa) - Ein erstes Krisentreffen nach der Kündigung von zwei Nationalspielerinnen beim Handball-Bundesligisten Borussia Dortmund ist ergebnislos geblieben. Nach dem Meeting am Montag vertagten sich die Teilnehmer und vereinbarten Stillschweigen über die Hintergründe des Falls.

"Es wird in dieser Woche weitere Gespräche geben. Danach hoffen wir, die Sache zeitnah abschließen zu können", sagte BVB-Abteilungsleiter Andreas Heiermann am Montag der Deutschen Presse-Agentur. "Wasserstandsmeldungen wären in dieser Situation jetzt nicht hilfreich."

Benutzeravatar
Optimus
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3291
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: BVB-Handballerinnen,Bundesliga

#285 Beitrag von Optimus » So 18. Sep 2022, 13:24

Die Mädels haben 38:25 bei Sport-Union Neckarsulm gewonnen. :clap:
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

Benutzeravatar
Optimus
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3291
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: BVB-Handballerinnen,Bundesliga

#286 Beitrag von Optimus » So 18. Sep 2022, 15:03

cloud88 hat geschrieben: Mo 12. Sep 2022, 21:59 Dortmund (dpa) - Ein erstes Krisentreffen nach der Kündigung von zwei Nationalspielerinnen beim Handball-Bundesligisten Borussia Dortmund ist ergebnislos geblieben. Nach dem Meeting am Montag vertagten sich die Teilnehmer und vereinbarten Stillschweigen über die Hintergründe des Falls.

"Es wird in dieser Woche weitere Gespräche geben. Danach hoffen wir, die Sache zeitnah abschließen zu können", sagte BVB-Abteilungsleiter Andreas Heiermann am Montag der Deutschen Presse-Agentur. "Wasserstandsmeldungen wären in dieser Situation jetzt nicht hilfreich."
Die Handball-Nationalspielerinnen Mia Zschocke und Amelie Berger dürfen den Bundesliga-Dritten Borussia Dortmund mit sofortiger Wirkung verlassen. „Wir geben den Kündigungen statt. Man kann Reisende nicht aufhalten“, sagte Andreas Heiermann, Abteilungsleiter Handball beim BVB, der Deutschen Presse-Agentur am Sonntag.
https://rp-online.de/sport/handball/han ... d-76980405
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

cloud88
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1825
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: BVB-Handballerinnen,Bundesliga

#287 Beitrag von cloud88 » So 18. Sep 2022, 20:06

Optimus hat geschrieben: So 18. Sep 2022, 15:03
cloud88 hat geschrieben: Mo 12. Sep 2022, 21:59 Dortmund (dpa) - Ein erstes Krisentreffen nach der Kündigung von zwei Nationalspielerinnen beim Handball-Bundesligisten Borussia Dortmund ist ergebnislos geblieben. Nach dem Meeting am Montag vertagten sich die Teilnehmer und vereinbarten Stillschweigen über die Hintergründe des Falls.

"Es wird in dieser Woche weitere Gespräche geben. Danach hoffen wir, die Sache zeitnah abschließen zu können", sagte BVB-Abteilungsleiter Andreas Heiermann am Montag der Deutschen Presse-Agentur. "Wasserstandsmeldungen wären in dieser Situation jetzt nicht hilfreich."
Die Handball-Nationalspielerinnen Mia Zschocke und Amelie Berger dürfen den Bundesliga-Dritten Borussia Dortmund mit sofortiger Wirkung verlassen. „Wir geben den Kündigungen statt. Man kann Reisende nicht aufhalten“, sagte Andreas Heiermann, Abteilungsleiter Handball beim BVB, der Deutschen Presse-Agentur am Sonntag.
https://rp-online.de/sport/handball/han ... d-76980405
Quelle RN:
"Insgesamt sollen nach Informationen dieser Redaktion mehr als 20 Spielerinnen und Akteure aus dem Profi-Handball ähnliche Vorwürfe gegen BVB-Trainer André Fuhr erhoben haben."

Fuhr saß beim Sieg auch nicht auf der Bank.

Pew
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 15:33

Re: BVB-Handballerinnen,Bundesliga

#288 Beitrag von Pew » So 18. Sep 2022, 21:46

"Reisende soll man nicht aufhalten" zu sagen, falls da tatsächlich zwei Spielerinnen wegen Übergriffen gehen wollen wäre schon harter Tobak.

Benutzeravatar
Bernd1958
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3986
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: BVB-Handballerinnen,Bundesliga

#289 Beitrag von Bernd1958 » Mo 19. Sep 2022, 07:58

Pew hat geschrieben: So 18. Sep 2022, 21:46 "Reisende soll man nicht aufhalten" zu sagen, falls da tatsächlich zwei Spielerinnen wegen Übergriffen gehen wollen wäre schon harter Tobak.
Das stimmt. Dann sollte man lieber den Übergreifenden maßregeln bzw bestrafen mit allen Mitteln des Rechtsstaates

Benutzeravatar
Nisi
Latte
Latte
Beiträge: 2254
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: BVB-Handballerinnen,Bundesliga

#290 Beitrag von Nisi » Mo 19. Sep 2022, 17:08

https://handball.bvb.de/News/Bundesliga ... -Fuhr-frei
Dem BVB blieb wohl nichts anderes übrig, um Schaden vom Verein abzuhalten, und besonders um etwas Ruhe hineinzubekommen. Es sollte jetzt auf alle Fälle aufgeklärt werden, ob an den Vorwürfen wirklich etwas dran ist, ich bin mir da nicht so ganz sicher.
Weshalb haben die zwei erst kurz bevor die neue Saison begann, diese Behauptungen aufgestellt, warum nicht schon eher. Die angeblich 20 Spielerinnen, die in den letzten zwei Jahren den Verein verlassen haben, weshalb wird von den Medien behauptet auch nur wegen des Trainers.
Einige haben neue Herausforderungen gesucht, andere wollten in ihrer Heimat zurück, und zwei haben den Verein nur verlassen, weil der BVB von der einen den Vater nicht als Trainer angestellt hatte.
Zudem waren bei mehreren die Verträge ausgelaufen.
Was mich so skeptisch macht, ist, dass der aktuelle Mannschaftsrat, und das sind Spielerinnen, die schon lange dabei sind, diese Vorwürfe klar verneinten.
https://www.handball-world.news/o.red.r ... 46304.html

Was ich damit sagen möchte, man sollte sich nicht vorschnell ein Urteil bilden, solange es nicht zu 100% aufgeklärt ist.
Falls sich die Vorwürfe bestätigen, sollte dann mit aller Härte gegen Herrn Fuhr vorgegangen werden, aber nur dann.
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."
*Rebecca 💕💗*Sebastian💕💗Familie💕💗 ⚽ nur der BVB

Benutzeravatar
Optimus
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3291
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: BVB-Handballerinnen,Bundesliga

#291 Beitrag von Optimus » Mo 19. Sep 2022, 19:36

BVB stellt Handballtrainer André Fuhr frei – Präsident Rauball klärt auf
Borussia Dortmund stellt Handball-Trainer André Fuhr nach Bekanntwerden schwerer Vorwürfe frei.
https://www.ruhrnachrichten.de/bvb/bvb- ... 1663607928
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

Mainzelmännchen
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 445
Registriert: Di 18. Jun 2019, 19:23

Re: BVB-Handballerinnen,Bundesliga

#292 Beitrag von Mainzelmännchen » Di 20. Sep 2022, 18:02

Nisi hat geschrieben: Mo 19. Sep 2022, 17:08 https://handball.bvb.de/News/Bundesliga ... -Fuhr-frei
Dem BVB blieb wohl nichts anderes übrig, um Schaden vom Verein abzuhalten, und besonders um etwas Ruhe hineinzubekommen. Es sollte jetzt auf alle Fälle aufgeklärt werden, ob an den Vorwürfen wirklich etwas dran ist, ich bin mir da nicht so ganz sicher.
Weshalb haben die zwei erst kurz bevor die neue Saison begann, diese Behauptungen aufgestellt, warum nicht schon eher. Die angeblich 20 Spielerinnen, die in den letzten zwei Jahren den Verein verlassen haben, weshalb wird von den Medien behauptet auch nur wegen des Trainers.
Einige haben neue Herausforderungen gesucht, andere wollten in ihrer Heimat zurück, und zwei haben den Verein nur verlassen, weil der BVB von der einen den Vater nicht als Trainer angestellt hatte.
Zudem waren bei mehreren die Verträge ausgelaufen.
Was mich so skeptisch macht, ist, dass der aktuelle Mannschaftsrat, und das sind Spielerinnen, die schon lange dabei sind, diese Vorwürfe klar verneinten.
https://www.handball-world.news/o.red.r ... 46304.html

Was ich damit sagen möchte, man sollte sich nicht vorschnell ein Urteil bilden, solange es nicht zu 100% aufgeklärt ist.
Falls sich die Vorwürfe bestätigen, sollte dann mit aller Härte gegen Herrn Fuhr vorgegangen werden, aber nur dann.

Da bin ich zu 100% bei dir!!!

Und genau das, was du in deinem letzten Absatz schreibst hätte von Anfang an auch bei Nico Schulz geschrieben werden sollen.

Solange nichts Gegenteiliges bewiesen ist, gilt die Unschuldsvermutung.

Freddy
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 131
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 21:54

Re: BVB-Handballerinnen,Bundesliga

#293 Beitrag von Freddy » Di 20. Sep 2022, 19:31

Mich irritiert die Tatsache,dass die "Anschuldigungen" nicht bekannt wurden.
Warum haben so viele Spielerinnen lange geschwiegen?
Warum sind jetzt erst 2 Spielerinnen an die Öffentlichkeit gegangen?War es die Angst vor
mögliche Repressalien?
Bin mal gespannt,wie sich die ganze "Sache" weiter entwickelt.

Benutzeravatar
Nisi
Latte
Latte
Beiträge: 2254
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: BVB-Handballerinnen,Bundesliga

#294 Beitrag von Nisi » Mi 21. Sep 2022, 18:06

Freddy hat geschrieben: Di 20. Sep 2022, 19:31 Mich irritiert die Tatsache,dass die "Anschuldigungen" nicht bekannt wurden.
Warum haben so viele Spielerinnen lange geschwiegen?
Warum sind jetzt erst 2 Spielerinnen an die Öffentlichkeit gegangen?War es die Angst vor
mögliche Repressalien?
Bin mal gespannt,wie sich die ganze "Sache" weiter entwickelt.
Das ist alles sehr undurchsichtig, und weil Stillschweigen vereinbart wurde, werden wir wohl auch nichts weiter erfahren.
Beim TuS Metzingen wurde 2019 der Vertrag mit Andre Fuhr nach nur einer Spielzeit aufgelöst, obwohl sein Vertrag noch bis 2021 lief, auch dort wurde nicht bekannt weshalb.
Das es wegen Spielerinnen war, kann ich mir nicht denken, denn als er dann zum BVB kam, wechselten auch Isabell Roch und Kelly Vollebregt von Metzingen zum BVB, das wäre dann ja bescheuert gewesen.
20 Spielerinnen sollen es angeblich sein, allerdings nicht nur vom BVB, namentlich bekannt sind aber nur Berger und Zschocke sowie Silvio Heinevetter der im Netz Fuhr angegriffen hatte, der eigentlich nichts wissen kann, hat aber den gleichen Berater wie die beiden Spielerinnen. Mich würde es nicht wundern, wenn es nur Spielerinnen, dieses Beraters waren.
Zschocke hat schnell einen neuen Verein in Norwegen gefunden, und wird schon am Freitag für die in der Champions League spielen.
Toller fixer Berater, oder war das alles von langer Hand schon, etwas länger geplant, und wurde nur ein Grund gesucht um für nix aus den Vertrag zu kommen.
Und Berger ist eh noch in der Reha, nach ihren Kreuzbandriss, und ist super ersetzt worden, und müsste um ihren Platz richtig kämpfen.
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."
*Rebecca 💕💗*Sebastian💕💗Familie💕💗 ⚽ nur der BVB

Freddy
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 131
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 21:54

Re: BVB-Handballerinnen,Bundesliga

#295 Beitrag von Freddy » Mi 21. Sep 2022, 19:41

Leider ist der Name des Trainers erstmal "verbrannt",ob schuldig
oder nicht.
Man sollte, auch von BvB-Seite, schnellstens für Klarheit sorgen,damit
die Spekulationen aufhören.
Wäre,meiner Meinung nach,für alle Seiten das beste.

Benutzeravatar
Nisi
Latte
Latte
Beiträge: 2254
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: BVB-Handballerinnen,Bundesliga

#296 Beitrag von Nisi » So 25. Sep 2022, 17:27

Nächster Auswärtssieg! Unsere Mädels setzen sich hochverdient mit 28:22 bei der HSG Bensheim-Auerbach durch und feiern somit den dritten Sieg im dritten Bundesligaspiel!
Die Entlassung ihres ehemaligen Trainers, der beim DHB ja nun auch raus ist, scheint der Mannschaft noch einmal einen richtigen Schub gegeben zu haben, vielleicht ist die ein oder Andere darüber sogar froh, so mein Eindruck.
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."
*Rebecca 💕💗*Sebastian💕💗Familie💕💗 ⚽ nur der BVB

Antworten