BVB-Handballerinnen,Bundesliga

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Nisi
Latte
Latte
Beiträge: 2254
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: BVB-Handballerinnen,Bundesliga

#261 Beitrag von Nisi » Di 4. Jan 2022, 18:19

bvbcol hat geschrieben: Di 4. Jan 2022, 13:07 Bietigheim ist wohl dieses Jahr dran. Na und.
Sehe ich genauso, morgen um 19:30 Uhr sollte aber im Heimspiel gegen Rosengarten-Buchholz wieder ein Sieg folgen, auch ohne Alina Grijseels die mit Nasenbeinbruch ausfällt.
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."
*Rebecca 💕💗*Sebastian💕💗Familie💕💗 ⚽ nur der BVB

Benutzeravatar
Nisi
Latte
Latte
Beiträge: 2254
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: BVB-Handballerinnen,Bundesliga

#262 Beitrag von Nisi » So 9. Jan 2022, 17:55

32:24 in Kroatien gegen Podravka Vegeta gewonnen, und die Play-Offs so gut wie erreicht, war heute eine Klasse Vorstellung der Mädels. :D
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."
*Rebecca 💕💗*Sebastian💕💗Familie💕💗 ⚽ nur der BVB

Benutzeravatar
emma66
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3105
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: BVB-Handballerinnen,Bundesliga

#263 Beitrag von emma66 » Sa 15. Jan 2022, 19:35

naja 25:31 verloren, aber das konnte man ja so erwarten. leider.
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Benutzeravatar
Nisi
Latte
Latte
Beiträge: 2254
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: BVB-Handballerinnen,Bundesliga

#264 Beitrag von Nisi » Sa 15. Jan 2022, 19:49

emma66 hat geschrieben: Sa 15. Jan 2022, 19:35 naja 25:31 verloren, aber das konnte man ja so erwarten. leider.
Da musste man mit rechnen, die Russinnen sind ein echtes Spitzenteam.
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."
*Rebecca 💕💗*Sebastian💕💗Familie💕💗 ⚽ nur der BVB

Benutzeravatar
Nisi
Latte
Latte
Beiträge: 2254
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: BVB-Handballerinnen,Bundesliga

#265 Beitrag von Nisi » So 30. Jan 2022, 16:26

Dritte Niederlage im dritten Spiel gegen die SG BBM Bietigheim. Nach dem Supercup im August und dem Hinspiel in der Bundesliga Anfang Januar verloren die Handball-Damen von Borussia Dortmund am Samstagabend auch im dritten Anlauf gegen den Titelkonkurrenten. Im Viertelfinale des DHB-Pokals unterlag der amtierende Deutsche Meister mit 24:32 (11:17) und haderte mit der extrem schwierigen Personalsituation.

Dann noch etwas erfreuliches. Alina Grijseels verlängert Vertrag bis 2024, trotz vieler Angebote von zahlreichen Topklubs.
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."
*Rebecca 💕💗*Sebastian💕💗Familie💕💗 ⚽ nur der BVB

Freddy
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 131
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 21:54

Re: BVB-Handballerinnen,Bundesliga

#266 Beitrag von Freddy » Di 1. Feb 2022, 14:49

auch als großer Fan der Handball-Mädels muss ich leider feststellen,
dass Bietigheim -von der Klasse her- unseren Mädels enteilt ist.
Bietigheim hat sich vor der Saison gut verstärkt indem sie dem BvB
zwei Leistungsträger "weggekauft" haben.
Ich sehe da schon auch Parallelen zu den Fußball-Bayern.
Bin mal gespannt was sich da demnächst auf dem Transfermarkt tut.

Benutzeravatar
Nisi
Latte
Latte
Beiträge: 2254
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: BVB-Handballerinnen,Bundesliga

#267 Beitrag von Nisi » Di 1. Feb 2022, 17:50

Freddy hat geschrieben: Di 1. Feb 2022, 14:49 auch als großer Fan der Handball-Mädels muss ich leider feststellen,
dass Bietigheim -von der Klasse her- unseren Mädels enteilt ist.
Bietigheim hat sich vor der Saison gut verstärkt indem sie dem BvB
zwei Leistungsträger "weggekauft" haben.
Ich sehe da schon auch Parallelen zu den Fußball-Bayern.
Bin mal gespannt was sich da demnächst auf dem Transfermarkt tut.
Die beiden Leistungsträgerinnen, machen nun den Unterschied pro Bietigheim, sehe es aber nicht als einzigen Grund.
Es haben uns ja noch einige mehr aus der Meistermannschaft verlassen, insgesamt 7 Spielerinnen, und es braucht wohl seine Zeit, wenn fast die Hälfte der Spielerinnen aus dem Kader ersetzt werden müssen, dazu dann noch dieses Verletzungspech.
Und wenn man bedenkt, dass uns eine weitere Leistungsträgerin mit Merel Freriks im Sommer verlässt, hoffe ich, dass der Abstand zu Bietigheim dann nicht noch größer wird.
Des Weiteren stehen die Abgänge von Tina Abdulla, die in ihrer Heimat Norwegen zurückkehrt und Mie Sando, die erst vor der Saison verpflichtet wurde, schon fest.
Es wird also viel Arbeit geben, um eine schlagkräftige Mannschaft zusammenzubekommen, bisher habe ich aber noch nichts über Zugänge gehört, aber das wird schon.
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."
*Rebecca 💕💗*Sebastian💕💗Familie💕💗 ⚽ nur der BVB

Benutzeravatar
Nisi
Latte
Latte
Beiträge: 2254
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: BVB-Handballerinnen,Bundesliga

#268 Beitrag von Nisi » Mi 2. Feb 2022, 22:23

Die Handball-Damen von Borussia Dortmund haben das Spitzenspiel in der Handball Bundesliga gegen den Thüringer HC mit 32:27 für sich entschieden und haben nun fünf Punkte Vorsprung auf den Konkurrenten aus Erfurt.
Stärkste Borussin vor 270 Zuschauern in der Halle Wellinghofen war Rückraum-Spielerin Frida Rønning, die ihr bislang bestes Spiel für den Deutschen Meister absolvierte und elf Tore warf. :)
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."
*Rebecca 💕💗*Sebastian💕💗Familie💕💗 ⚽ nur der BVB

Benutzeravatar
Nisi
Latte
Latte
Beiträge: 2254
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: BVB-Handballerinnen,Bundesliga

#269 Beitrag von Nisi » Fr 4. Feb 2022, 17:33

Die Handball-Damen von Borussia Dortmund haben die ersten beiden neuen Spielerinnen für die Saison 2022/2023 verpflichtet. Ex-Borussin Lena Hausherr von Bundesliga-Konkurrent BSV Sachsen Zwickau und die Niederländerin Zoë Sprengers aus Leverkusen werden den BVB auf der Linksaußen-Position verstärken.
https://handball.bvb.de/News/Bundesliga ... -MczU7i__w
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."
*Rebecca 💕💗*Sebastian💕💗Familie💕💗 ⚽ nur der BVB

Benutzeravatar
Nisi
Latte
Latte
Beiträge: 2254
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: BVB-Handballerinnen,Bundesliga

#270 Beitrag von Nisi » Mo 14. Feb 2022, 17:52

Nicht nur Unsere Fußballer quählen sich mit Veretzungsproblemen, nach Dana Bleckmann, Delaila Amega und Viktoria Woth fällt nun mit Amelie Berger die vierte Borussin mit einem Kreuzbandriss aus.
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."
*Rebecca 💕💗*Sebastian💕💗Familie💕💗 ⚽ nur der BVB

Buggy591
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 148
Registriert: Di 18. Jun 2019, 08:09

Re: BVB-Handballerinnen,Bundesliga

#271 Beitrag von Buggy591 » Mo 14. Feb 2022, 21:26

Nisi hat geschrieben: Mo 14. Feb 2022, 17:52 Nicht nur Unsere Fußballer quählen sich mit Veretzungsproblemen, nach Dana Bleckmann, Delaila Amega und Viktoria Woth fällt nun mit Amelie Berger die vierte Borussin mit einem Kreuzbandriss aus.
Gleicher Verein, gleiche medizinische Betreuung ???

Benutzeravatar
Optimus
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3291
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: BVB-Handballerinnen,Bundesliga

#272 Beitrag von Optimus » Mo 14. Feb 2022, 22:25

Buggy591 hat geschrieben: Mo 14. Feb 2022, 21:26
Nisi hat geschrieben: Mo 14. Feb 2022, 17:52 Nicht nur Unsere Fußballer quählen sich mit Veretzungsproblemen, nach Dana Bleckmann, Delaila Amega und Viktoria Woth fällt nun mit Amelie Berger die vierte Borussin mit einem Kreuzbandriss aus.
Gleicher Verein, gleiche medizinische Betreuung ???
Werden sie wohl
Im Knappschaftskrankenhaus Dortmund.
Übrigens, der VFL Bochum lässt seine Profis dort auch von den Ärzten sportmedizinisch betreuen. :)
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

Benutzeravatar
Nisi
Latte
Latte
Beiträge: 2254
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: BVB-Handballerinnen,Bundesliga

#273 Beitrag von Nisi » Di 15. Feb 2022, 20:52

Buggy591 hat geschrieben: Mo 14. Feb 2022, 21:26
Nisi hat geschrieben: Mo 14. Feb 2022, 17:52 Nicht nur Unsere Fußballer quählen sich mit Veretzungsproblemen, nach Dana Bleckmann, Delaila Amega und Viktoria Woth fällt nun mit Amelie Berger die vierte Borussin mit einem Kreuzbandriss aus.
Gleicher Verein, gleiche medizinische Betreuung ???
Das die medizinische Betreuung dafür verantwortlich ist, glaube ich nicht, wohl eher die Überbelastung der Spielerinnen, jeden dritten Tag ein Spiel. So große Kader wie beim Fußball gibt es im Handball nicht, und wenn dann mal einige ausfallen, muss der Rest halt durchspielen. Dazu kommt das besonders nach Länderspielen, ziemlich oft Spielerinnen mit dem Corona Virus wieder zurück gekommen sind, und dann auch nicht spielen konnten.
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."
*Rebecca 💕💗*Sebastian💕💗Familie💕💗 ⚽ nur der BVB

Benutzeravatar
Bernd1958
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3986
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: BVB-Handballerinnen,Bundesliga

#274 Beitrag von Bernd1958 » Mi 16. Feb 2022, 08:00

Nisi hat geschrieben: Di 15. Feb 2022, 20:52
Buggy591 hat geschrieben: Mo 14. Feb 2022, 21:26
Nisi hat geschrieben: Mo 14. Feb 2022, 17:52 Nicht nur Unsere Fußballer quählen sich mit Veretzungsproblemen, nach Dana Bleckmann, Delaila Amega und Viktoria Woth fällt nun mit Amelie Berger die vierte Borussin mit einem Kreuzbandriss aus.
Gleicher Verein, gleiche medizinische Betreuung ???
Das die medizinische Betreuung dafür verantwortlich ist, glaube ich nicht, wohl eher die Überbelastung der Spielerinnen, jeden dritten Tag ein Spiel. So große Kader wie beim Fußball gibt es im Handball nicht, und wenn dann mal einige ausfallen, muss der Rest halt durchspielen. Dazu kommt das besonders nach Länderspielen, ziemlich oft Spielerinnen mit dem Corona Virus wieder zurück gekommen sind, und dann auch nicht spielen konnten.
Zudem habe ich in einer TV Sendung ( wer weiß denn sowas ) gelernt, dass bei Frauen die Anatomie im Bereich Hüfte und abwärts anders ist als bei Männern und das bei Frauen im Vergleich zu den Männern prozentual häufiger Kreuzbandrisse auftreten. Insbesondere beim Volleyball und den Sportarten wo u.a. gesprungen und gelandet wird. Dazu gehören auch Fußball und Handball

Benutzeravatar
Nisi
Latte
Latte
Beiträge: 2254
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: BVB-Handballerinnen,Bundesliga

#275 Beitrag von Nisi » Mi 16. Feb 2022, 20:52

Bernd1958 hat geschrieben: Mi 16. Feb 2022, 08:00 Zudem habe ich in einer TV Sendung ( wer weiß denn sowas ) gelernt, dass bei Frauen die Anatomie im Bereich Hüfte und abwärts anders ist als bei Männern und das bei Frauen im Vergleich zu den Männern prozentual häufiger Kreuzbandrisse auftreten. Insbesondere beim Volleyball und den Sportarten wo u.a. gesprungen und gelandet wird. Dazu gehören auch Fußball und Handball
Ja beim Volleyball aber auch beim Tennis gibt es im Unterschied zu den Männern öfter Kreuzband-Verletzungen, möglich das wir bei den schnellen Richtungswechseln die Knie mehr beanspruchen, hat sicher auch etwas mit der Beinstellung zu tun, die bei Frauen einfach anders ist.
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."
*Rebecca 💕💗*Sebastian💕💗Familie💕💗 ⚽ nur der BVB

Benutzeravatar
Bernd1958
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3986
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: BVB-Handballerinnen,Bundesliga

#276 Beitrag von Bernd1958 » Mi 2. Mär 2022, 16:56

https://www.ruhrnachrichten.de/bvb-hand ... 000462950/

Das kann man auch als Umbruch bezeichnen

Benutzeravatar
Nisi
Latte
Latte
Beiträge: 2254
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: BVB-Handballerinnen,Bundesliga

#277 Beitrag von Nisi » Fr 25. Mär 2022, 19:15

Da dieses Wochenende ja kein Fußball stattfindet, die N11 interessiert mich null, gibt es nur ein Highlight, das man auf keinen Fall verpassen sollte.
Am Samstag empfangen die Handball-Damen von Borussia Dortmund, vor bis zu 2500 Zuschauer, die zugelassen sind, im Play-off-Hinspiel der EHF Champions League den französischen Topklub Metz Handball.
Die Französinnen sind klar favorisiert, aber vielleicht gelingt uns ja eine Überraschung, wie es schon einige male in der Gruppenphase gelungen war.
Nach wie vor sind wir noch arg Ersatzgeschwächt, das kennen wir ja auch beim Fußball nur zu gut.
Das Spiel wird am Samstag ab 17.30 Uhr kostenlos auf BVB TV übertragen.
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."
*Rebecca 💕💗*Sebastian💕💗Familie💕💗 ⚽ nur der BVB

Benutzeravatar
emma66
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3105
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: BVB-Handballerinnen,Bundesliga

#278 Beitrag von emma66 » Sa 30. Apr 2022, 13:26

heute um 18,45 uhr erster gegen zweiter. die mädels von sg bbm bietigheim kommen.
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Benutzeravatar
Nisi
Latte
Latte
Beiträge: 2254
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: BVB-Handballerinnen,Bundesliga

#279 Beitrag von Nisi » Fr 15. Jul 2022, 19:23

Die Sommerpause ist für die Handballerinnen von Borussia Dortmund definitiv vorbei. Seit Anfang der Woche befindet sich der deutsche Vize-Meister wieder im Training. Am Donnerstagabend traf sich der komplette Kader zur traditionellen offiziellen Begrüßung durch den Abteilungsvorstand im SIGNAL IDUNA PARK, um sich besser kennenzulernen, die Philosophie von Borussia Dortmund aufzunehmen und ganz praktisch alle Details der Vorbereitung durchzugehen. Die Handball-Saison 2022/23 startet am 10. September.
Bild
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."
*Rebecca 💕💗*Sebastian💕💗Familie💕💗 ⚽ nur der BVB

Benutzeravatar
Nisi
Latte
Latte
Beiträge: 2254
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: BVB-Handballerinnen,Bundesliga

#280 Beitrag von Nisi » So 4. Sep 2022, 13:47

Eine Woche vor dem Start der Bundesliga und dem Heimspiel, am kommenden Samstag um 19:00 Uhr, gegen TuS Union Halle-Neustadt, siegte der deutsche Vizemeister beim Bundesliga-Konkurrenten HSG Blomberg-Lippe souverän mit 37:27.
Ich freue mich schon auf Samstag, das es nach der langen Pause wieder los geht.
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."
*Rebecca 💕💗*Sebastian💕💗Familie💕💗 ⚽ nur der BVB

Antworten