BVB-Handballerinnen,Bundesliga

Antworten
Nachricht
Autor
Freddy
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 138
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 21:54

Re: BVB-Handballerinnen,Bundesliga

#301 Beitrag von Freddy » So 23. Okt 2022, 22:15

@Nisi
zu meiner Zeit spielte der TTC in der 3.höchsten deutschen Klasse.
Aber ich nehme an,dass du da noch nicht geboren warst.

Tonestarr
Moderator
Moderator
Beiträge: 1944
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 17:11

Re: BVB-Handballerinnen,Bundesliga

#302 Beitrag von Tonestarr » Mo 24. Okt 2022, 22:03

Freddy hat geschrieben: So 23. Okt 2022, 16:17 Hallo Nisi,
Die aktuelle Ausgabe des Spiegels bringt einen Bericht über den Meistertrainer.
Es ist erschütternt,wie dieser Typ solange Mädels trainieren durfte.
Aber lies selbst.
Habe den Bericht heute gelesen... Wenn davon nur die hälfte stimmt ist das absolut krass...

Dazu macht der BVB ja nicht wirklich Anstalten diese Situation aufzuklären... Gleichzeitig hat man ja die beschwerden nicht Mal wirklich ernst genommen... Und nun lässt man die ehemaligen Spielerinnen eine Verschwiegenheitsvereinbarung unterschreiben und streitet sich mit Ihnen um ein paar tausend € Anwaltskosten...

Ganz ganz erbärmliches Bild von Rauball (er wird mehrmals genannt im Bericht) und dem BVB
In Dortmund ist immer Krise

Benutzeravatar
Nisi
Latte
Latte
Beiträge: 2283
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: BVB-Handballerinnen,Bundesliga

#303 Beitrag von Nisi » Mo 24. Okt 2022, 22:40

Freddy hat geschrieben: So 23. Okt 2022, 22:15 @Nisi
zu meiner Zeit spielte der TTC in der 3.höchsten deutschen Klasse.
Aber ich nehme an,dass du da noch nicht geboren warst.
Da könntest du recht haben, bin 1988 geboren, und zu der Zeit habe ich noch, andere Prioritäten gesetzt als mich für Sport zu interessieren. :D
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."
*Rebecca 💕💗*Sebastian💕💗Familie💕💗 ⚽ nur der BVB

Benutzeravatar
Nisi
Latte
Latte
Beiträge: 2283
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: BVB-Handballerinnen,Bundesliga

#304 Beitrag von Nisi » Mo 24. Okt 2022, 22:55

Tonestarr hat geschrieben: Mo 24. Okt 2022, 22:03
Habe den Bericht heute gelesen... Wenn davon nur die hälfte stimmt ist das absolut krass...

Dazu macht der BVB ja nicht wirklich Anstalten diese Situation aufzuklären... Gleichzeitig hat man ja die beschwerden nicht Mal wirklich ernst genommen... Und nun lässt man die ehemaligen Spielerinnen eine Verschwiegenheitsvereinbarung unterschreiben und streitet sich mit Ihnen um ein paar tausend € Anwaltskosten...

Ganz ganz erbärmliches Bild von Rauball (er wird mehrmals genannt im Bericht) und dem BVB
Ich habe den Bericht heute auch gelesen, und diese Sauerei wirft wirklich kein gutes Licht auf dem BVB, aber auch nicht auf dem DHB wo er ja für die U19/20 Nationalmannschaft verantwortlich war.
Ein Rätsel auch das die Spielerinnen das solange unter der Decke gehalten haben.
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."
*Rebecca 💕💗*Sebastian💕💗Familie💕💗 ⚽ nur der BVB

Benutzeravatar
Bernd1958
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4122
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: BVB-Handballerinnen,Bundesliga

#305 Beitrag von Bernd1958 » Di 25. Okt 2022, 08:22

Eine aus Rheine stammende Spielerin war auch "Opfer des Psychoterrors" ( so nennt sie das ) und leidet immer noch unter Depressionen. Sie ist nach Rheine zurückgekehrt, spielt auch kein Handball mehr. Sie ist aber nur zurückgekehrt, weil sie entgegen der Absprachen mit dem Verein nicht auf dem Internat bleiben und ihren Abschluss machen durfte. Das ist natürlich auch nicht schön. Ich glaube, der Verein hat zu oft die Augen zu gemacht.
Alles nachzulesen in einem Artikel der Münsterländischen Volkszeitung von heute. Bei Bedarf kann ich den Artikel per PN zusenden.

bvbcol
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1104
Registriert: Do 13. Jun 2019, 11:08

Re: BVB-Handballerinnen,Bundesliga

#306 Beitrag von bvbcol » Di 25. Okt 2022, 16:55

Bernd1958 hat geschrieben: Di 25. Okt 2022, 08:22 Eine aus Rheine stammende Spielerin war auch "Opfer des Psychoterrors" ( so nennt sie das ) und leidet immer noch unter Depressionen. Sie ist nach Rheine zurückgekehrt, spielt auch kein Handball mehr. Sie ist aber nur zurückgekehrt, weil sie entgegen der Absprachen mit dem Verein nicht auf dem Internat bleiben und ihren Abschluss machen durfte. Das ist natürlich auch nicht schön. Ich glaube, der Verein hat zu oft die Augen zu gemacht.
Alles nachzulesen in einem Artikel der Münsterländischen Volkszeitung von heute. Bei Bedarf kann ich den Artikel per PN zusenden.
Man kann nur hoffen, dass die alten Herren bei den Fußballdamen geläutert agieren. Diese Knallköppe. :evil:

Benutzeravatar
Bernd1958
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4122
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: BVB-Handballerinnen,Bundesliga

#307 Beitrag von Bernd1958 » Di 25. Okt 2022, 19:33

bvbcol hat geschrieben: Di 25. Okt 2022, 16:55
Man kann nur hoffen, dass die alten Herren bei den Fußballdamen geläutert agieren. Diese Knallköppe. :evil:
Ich kenne den Trainer der Frauenmannschaft. Ein ähnliches Verhalten kann ich bei ihm ausschließen

Benutzeravatar
Nisi
Latte
Latte
Beiträge: 2283
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: BVB-Handballerinnen,Bundesliga

#308 Beitrag von Nisi » Di 25. Okt 2022, 20:12

Bernd1958 hat geschrieben: Di 25. Okt 2022, 08:22 Eine aus Rheine stammende Spielerin war auch "Opfer des Psychoterrors" ( so nennt sie das ) und leidet immer noch unter Depressionen. Sie ist nach Rheine zurückgekehrt, spielt auch kein Handball mehr. Sie ist aber nur zurückgekehrt, weil sie entgegen der Absprachen mit dem Verein nicht auf dem Internat bleiben und ihren Abschluss machen durfte. Das ist natürlich auch nicht schön. Ich glaube, der Verein hat zu oft die Augen zu gemacht.
Alles nachzulesen in einem Artikel der Münsterländischen Volkszeitung von heute. Bei Bedarf kann ich den Artikel per PN zusenden.
Ist das der aus Rheine stammenden Spielerin beim BVB passiert oder bei Blomberg-Lippe, wo Fuhr ja bis 2018 Trainer war.
Denn auch dort scheint man weggeschaut zu haben.
Wir sind schockiert über die seelische Gewalt, die ehemalige Spielerinnen in Blomberg augenscheinlich erfahren haben und bis heute unter diesen Eindrücken leiden. Wir nehmen die geäußerte Kritik und die Vorwürfe sehr ernst, zumal wir jegliche Form der Gewalt entschieden und ausnahmslos ablehnen. Sportliche Erfolge dürfen keinen Trainer von mutmaßlichem Fehlverhalten freisprechen. Seelische und körperliche Gesundheit steht über allem.
https://hsg-blomberg-lippe.de/stellungnahme/
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."
*Rebecca 💕💗*Sebastian💕💗Familie💕💗 ⚽ nur der BVB

Benutzeravatar
Bernd1958
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4122
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: BVB-Handballerinnen,Bundesliga

#309 Beitrag von Bernd1958 » Di 25. Okt 2022, 20:36

Ist beim BVB gewesen

Benutzeravatar
Nisi
Latte
Latte
Beiträge: 2283
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: BVB-Handballerinnen,Bundesliga

#310 Beitrag von Nisi » Mi 30. Nov 2022, 15:57

Ich freue mich schon riesig, werde erstmalig, unsere Handball-Mädels live erleben, beim heutigen DHB Achtelfinalspiel in Blomberg, praktisch direkt vor meiner Haustür. :D
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."
*Rebecca 💕💗*Sebastian💕💗Familie💕💗 ⚽ nur der BVB

Benutzeravatar
Nisi
Latte
Latte
Beiträge: 2283
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: BVB-Handballerinnen,Bundesliga

#311 Beitrag von Nisi » Do 1. Dez 2022, 18:14

32:26 in Blomberg gewonnen, und das Viertelfinale erreicht. Ein tolles Erlebnis die Mädels mal live spielen zu sehen, das einzige was man bemängeln konnte, die schlechte Zuschauerresonanz, laut Hallensprecher hatten sich nur 241 eingefunden, um ihre Mannschaften zu unterstützen.
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."
*Rebecca 💕💗*Sebastian💕💗Familie💕💗 ⚽ nur der BVB

Benutzeravatar
Nisi
Latte
Latte
Beiträge: 2283
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: BVB-Handballerinnen,Bundesliga

#312 Beitrag von Nisi » Fr 2. Dez 2022, 19:42

In der dritten Qualifikationsphase der EHF European League geht es gegen den serbischen Vertreter ZRK Zeleznicar.
Das Hin- und Rückspiel wird in einer Doppelveranstaltung am Samstag und am Sonntag in der Dortmunder Helmut-Körnig-Halle ausgetragen.
Der Sieger aus den beiden Duellen erreicht die Gruppenphase, die bereits im Januar beginnt.
Beide Spiele werden am Samstag ab 11:30 Uhr Beginn 12 Uhr und am Sonntag ab 10:30 Uhr Beginn 11 Uhr live auf Sprungwurftv übertragen.

"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."
*Rebecca 💕💗*Sebastian💕💗Familie💕💗 ⚽ nur der BVB

Antworten