FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
El Emma
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 673
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 22:07

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#881 Beitrag von El Emma » Di 5. Nov 2019, 08:07

Vermutlich handelt es sich hierbei um das Mantra, das man in München vor dem Eingang zur Vorstandsetage in Platin eingraviert hat. Salihamidzic freut sich, dass er es nun mal aufsagen darf, bevor jemand anderes das bei seiner eigenen Entlassung tut.

Die Trainerentlassung bei den Bayern ist ein Panikreflex. Die sind unsortiert und hilflos, was ihre zukünftige Strategie angeht. Es wäre sehr wichtig, dies am kommenden Wochenende zu nutzen, dann könnten sie von BMG und uns schon mal distanziert werden.

Natürlich steckt das eigentliche Problem dort im Management, und so lange Kalle, Uli und Brazzo dort am Ruder(n) sind, sollten wir uns freuen. Nur nicht zu lange, denn ein Umbruch steht auch bei uns bald an.

Benutzeravatar
LEF
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 894
Registriert: Do 13. Jun 2019, 22:58
Wohnort: Westerwald

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#882 Beitrag von LEF » Di 5. Nov 2019, 09:00

Schwejk hat geschrieben:
Mo 4. Nov 2019, 16:01
caruwise hat geschrieben:
Mo 4. Nov 2019, 15:35
Schwejk hat geschrieben:
Mo 4. Nov 2019, 13:57
Ich bezog mich zunächst v.a. auf das mechanisch-phantasielose Papageientum Brazzos, das sich hier in der bequemen 1:1-Übernahme der alten Vorlage Rummenigges manifestiert.

Aber auch auf sein Hausknechtverhalten, das auch in der von dir zitierten Textstelle widergespiegelt wird, ließe sich der genannte Grundsatz sehr plausibel und keineswegs bösgläubig anwenden.
Auch wenn Brazzo nicht die hellste Leuchte ist, aber das hat die Kommunikationsabteilung (wenn man die so nennen darf) der Bayern zu verantworten. Allerdings ist dem Kehl-Kniedurchtreter so eine Dummheit durchaus auch alleine zuzutrauen.

Klar, das ist das eine, das andere, worauf sich mein Kommentar eher bezog, ist die araartige Wiederholung einer alten Buchstabenfolge Rummeniges aus dem Munde „unseres Helden“:

„Ich erwarte jetzt von unseren Spielern eine positive Entwicklung und absoluten Leistungswillen, damit wir unsere Ziele für diese Saison erreichen."

Nicht gerade ein Ausweis einer autonomen, reflektierten Persönlichkeit. Okay, in der Sache eher eine Petitesse, wohl aber durchaus ein aussagekräftiges Symptom. ;-)
...."araartig".....neues Wort, zumindest für mich. :) Nicht schlecht, sprach der Specht...oder in diesem Fall, eher der Papagei :lol:

Benutzeravatar
Bernd1958
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1943
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#883 Beitrag von Bernd1958 » Di 5. Nov 2019, 12:44

Da bin ich doch mal gespannt.....
Die Suche des Kovac-Nachfolgers ist beim FC Bayern in vollem Gange. Top-Option ist offenbar Thomas Tuchel.

https://sport.sky.de/fussball/artikel/s ... L1whatsapp
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2262
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#884 Beitrag von emma66 » Di 5. Nov 2019, 23:31

jetzt glaube ich fest daran, daß wir die bauern am wochenende schlagen werden. heja bvb :clap: :clap: :thumbup:
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3510
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#885 Beitrag von Tschuttiball » Di 5. Nov 2019, 23:38

Jau, der Sieg tut richtig gut! Jetzt nur mal bitte über 90 Minuten so ne Leistung wie heute in der 2 HZ.

Achja: lieber ohne Reus. Brandt macht das echt stark mittlerweile! Ohne Reus, läufts! (Nee der soll einfach fit werden - gern als Joker!).
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

smolli91
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 215
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:23
Wohnort: Thurgau (CH)

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#886 Beitrag von smolli91 » Di 5. Nov 2019, 23:44

Tschuttiball hat geschrieben:
Di 5. Nov 2019, 23:38
Jau, der Sieg tut richtig gut! Jetzt nur mal bitte über 90 Minuten so ne Leistung wie heute in der 2 HZ.

Achja: lieber ohne Reus. Brandt macht das echt stark mittlerweile! Ohne Reus, läufts! (Nee der soll einfach fit werden - gern als Joker!).
Reus kann gerne für Sancho auf rechts aussen starten, Brandt muss im Zentrum bleiben.

Benutzeravatar
Optimus
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1311
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#887 Beitrag von Optimus » Mi 6. Nov 2019, 10:52

UPDATE Dem FC Bayern gehen die Trainer-Kandidaten aus. Nach Thomas Tuchel will auch Ralf Rangnick nicht Trainer beim deutschen Rekordmeister werden.

Dem FC Bayern gehen die Trainer-Kandidaten aus. Nach Thomas Tuchel will auch Ralf Rangnick nicht Trainer beim deutschen Rekordmeister werden.

Das bestätigte sein Berater Mark Kosicke. "Nein, Ralf Rangnick steht nicht zur Verfügung.
https://www.sport1.de/fussball/bundesli ... ner-werden
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

Benutzeravatar
NightShift
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 330
Registriert: Do 13. Jun 2019, 08:14
Wohnort: Bremen

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#888 Beitrag von NightShift » Mi 6. Nov 2019, 11:09

Richtig so.
Die sollen sich lieber einen ausändischen Traienr holen, dem die ein exorbitant hohes Gehalt zahlen um ihn dann nach 1,5 Jahren zu entlassen.

Mou wäre da genau der Richtige.

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3193
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#889 Beitrag von Schwejk » Mi 6. Nov 2019, 16:58

Taktik-Analyse: Wie die Bayern ihre Mitte verloren

Der FC Bayern kassiert so viele Gegentore wie seit Jahren nicht. Dabei galt gerade Niko Kovac als Mann für die Defensive. Woher stammt die Abwehrschwäche - und welcher Trainer kann sie beheben?
Nach dem 1:5 des FC Bayern München in Frankfurt trennte sich der Klub von Trainer Niko Kovac - eine nachvollziehbare Entscheidung für die meisten Medien. Auch beim SPIEGEL hieß es, sie sei alternativlos gewesen.
Aber war wirklich Kovac das Problem? Oder hat die Schwäche der Bayern tiefere Gründe?

https://www.spiegel.de/sport/fussball/f ... 95162.html

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2262
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#890 Beitrag von emma66 » Do 7. Nov 2019, 12:14

die bauern scheinen am besten mit alten leuten auf der trainerbank klarzukommen. jetzt ist arsene wenger im gespräch. :lol:
https://www.kicker.de/762027/artikel/we ... ten_anlauf_
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Benutzeravatar
Optimus
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1311
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#891 Beitrag von Optimus » Do 7. Nov 2019, 17:10

Die Bauern haben Wenger abgesagt. :oops:
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1393
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#892 Beitrag von jasper1902 » Do 7. Nov 2019, 17:23

Optimus hat geschrieben:
Do 7. Nov 2019, 17:10
Die Bauern haben Wenger abgesagt. :oops:
Ups, da hatte ich jetzt ehrlich gesagt nicht mir gerechnet !

sgG

Tonestarr
Moderator
Moderator
Beiträge: 855
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 17:11

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#893 Beitrag von Tonestarr » Do 7. Nov 2019, 17:26

jasper1902 hat geschrieben:
Do 7. Nov 2019, 17:23
Optimus hat geschrieben:
Do 7. Nov 2019, 17:10
Die Bauern haben Wenger abgesagt. :oops:
Ups, da hatte ich jetzt ehrlich gesagt nicht mir gerechnet !

sgG
Jetzt kommt Mourinho und wenn der kommt wird er eine Menge verbrannte Erde hinterlassen :mrgreen:

Benutzeravatar
Bernd1958
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1943
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#894 Beitrag von Bernd1958 » Do 7. Nov 2019, 17:28

Tonestarr hat geschrieben:
Do 7. Nov 2019, 17:26
jasper1902 hat geschrieben:
Do 7. Nov 2019, 17:23
Optimus hat geschrieben:
Do 7. Nov 2019, 17:10
Die Bauern haben Wenger abgesagt. :oops:
Ups, da hatte ich jetzt ehrlich gesagt nicht mir gerechnet !

sgG
Jetzt kommt Mourinho und wenn der kommt wird er eine Menge verbrannte Erde hinterlassen :mrgreen:
Ich tippe dass Flick bleibt und im Sommer holen die den von Ajax
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1393
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#895 Beitrag von jasper1902 » Do 7. Nov 2019, 17:49

Ich denke auch, dass Flick zunächst mal bleibt und Stand heute bis zum Saisonende
Trainer bleibt sofern nix Gravierendes passiert.

Im Sommer gibt es dann wohl mehr Alternativen ( ggf. auch TT).

sgG

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 1875
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#896 Beitrag von MattiBeuti » Do 7. Nov 2019, 17:59

jasper1902 hat geschrieben:
Do 7. Nov 2019, 17:23
Optimus hat geschrieben:
Do 7. Nov 2019, 17:10
Die Bauern haben Wenger abgesagt. :oops:
Ups, da hatte ich jetzt ehrlich gesagt nicht mir gerechnet !

sgG
Ich dachte auch, das wäre eine klare Sache. Okay, dann halt erstmal Flick. Umso besser.
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 1875
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#897 Beitrag von MattiBeuti » Do 7. Nov 2019, 18:00

Bernd1958 hat geschrieben:
Do 7. Nov 2019, 17:28
Ich tippe dass Flick bleibt und im Sommer holen die den von Ajax
Wenn das dann bei denen genauso läuft wie bei uns... :mrgreen:
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Benutzeravatar
Bernd1958
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1943
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#898 Beitrag von Bernd1958 » Do 7. Nov 2019, 19:25

MattiBeuti hat geschrieben:
Do 7. Nov 2019, 18:00
Bernd1958 hat geschrieben:
Do 7. Nov 2019, 17:28
Ich tippe dass Flick bleibt und im Sommer holen die den von Ajax
Wenn das dann bei denen genauso läuft wie bei uns... :mrgreen:
Dann gibt es im Dezember 2020 in Minga eine Trainerdiskussion :lol: :lol:
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Herb
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1319
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: FC Bayern...

#899 Beitrag von Herb » Do 7. Nov 2019, 21:19

Schöner Kommentar zum bayrischen Stil :clap:

https://www.sportbuzzer.de/artikel/fc-b ... -reaktion/

Benutzeravatar
LEF
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 894
Registriert: Do 13. Jun 2019, 22:58
Wohnort: Westerwald

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#900 Beitrag von LEF » Do 7. Nov 2019, 22:55

Von mir aus können die holen wen sie wollen. Den passenden Schiri für Samstag, haben die Bajuffen jedenfalls schon mal....fast hätte ich geschrieben "eingekauft"". ;)
Da sind die fix. Das muss man denen lassen.

Antworten