Sars-CoV-2-Pandemie

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Preusse76
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 465
Registriert: Mi 26. Jun 2019, 02:55

Re: Sars-CoV-2-Pandemie

#2541 Beitrag von Preusse76 » Mo 10. Jan 2022, 01:19

Thorsten hat geschrieben: So 9. Jan 2022, 20:53 Warum sollte die Theorie, dass Corona aus dem intensiven Kontakt zwischen Mensch und Tier entstanden ist (Fressen!) weniger wahrscheinlich sein?
Bis letzten Monat war ich ja auch davon überzeugt, dass das Virus auf natürliche Art entstanden ist.

Da wusste ich aber noch nicht, dass in Wuhan, also dem Ort, wo Corona erstmalig aufgetreten ist, ein Institut für Virenforschung ansässig ist. Dieses Labor forscht nicht nur an Coronaviren sondern die haben dort von Fledermäusen stammende Coronaviren dahingehend manipuliert, dass sie auf andere Arten übertragbar sind.
Es gibt noch eine Fülle weiterer Hinweise. Allerdings finde ich, dass man die Labortheorie schon an diesem Punkt der Indizienkette nicht mehr so einfach von der Hand weisen kann.
Mike Pompeo, "damals" US-Außenminister und zuvor Chef der CIA, sagt in dem von mit oben verlinkten Video, basierend auf allen ihm vorliegenden Informationen verortet er das erste Cluster der Coronapandemie um das Wuhan Institut herum.
Thorsten hat geschrieben: So 9. Jan 2022, 20:53 Du kannst nur schauen, wer welcher Experte welche Meinung vertritt und dann entscheiden, wem Du mehr vertraust.
Klar. Am Ende muss jeder für sich entscheiden, was ihm plausibel erscheint.
"Hast Du schon wieder jemanden geschubst?" - Helga Beimer

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 5781
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Sars-CoV-2-Pandemie

#2542 Beitrag von Schwejk » Mo 10. Jan 2022, 19:54

Wer glücklich ist, bedarf nicht der Bosheit (Horkheimer).
Wer denkt, ist nicht wütend (Adorno).
Wer keinen Anstoß erregt, gibt auch keinen Anstoß (Raddatz).

Benutzeravatar
Zubitoni
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4171
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Sars-CoV-2-Pandemie

#2543 Beitrag von Zubitoni » Mo 10. Jan 2022, 23:56

aber die organisator*innen, wenn sie es denn waren, haben das lächelnd und freundlich zk genommen. bitte zum vorbild nehmen, meinungsverschiedenheiten sind nichts böses.

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 5781
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Sars-CoV-2-Pandemie

#2544 Beitrag von Schwejk » Di 11. Jan 2022, 00:22

Meinungsverschiedenheiten sind nicht nur nix Böses, sondern essentiell im menschlichen Zusammenleben. Die Art des Austragens entscheidet über seinen Zustand.
Da hat dieser "Held" aber Glück gehabt, daß es beim Grollen des Unmuts gleichsam aus'm Off geblieben ist. Ich bin geneigt festzustellen: Insofern heutzutage ein Ausreißer in diesem Milieu.
Wer glücklich ist, bedarf nicht der Bosheit (Horkheimer).
Wer denkt, ist nicht wütend (Adorno).
Wer keinen Anstoß erregt, gibt auch keinen Anstoß (Raddatz).

Benutzeravatar
Zubitoni
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4171
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Sars-CoV-2-Pandemie

#2545 Beitrag von Zubitoni » Di 11. Jan 2022, 12:33

du erwartest wieder zu viel auf einmal. ;)

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 5781
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Sars-CoV-2-Pandemie

#2546 Beitrag von Schwejk » Di 11. Jan 2022, 12:48

Zubitoni hat geschrieben: Di 11. Jan 2022, 12:33 du erwartest wieder zu viel auf einmal. ;)
Ich vermute eher, daß ich viel zu wenig erwarte angesichts der Starrheit der eingespurten Fehlentwicklung, z.B.: ;)
Wer glücklich ist, bedarf nicht der Bosheit (Horkheimer).
Wer denkt, ist nicht wütend (Adorno).
Wer keinen Anstoß erregt, gibt auch keinen Anstoß (Raddatz).

Benutzeravatar
Zubitoni
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4171
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Sars-CoV-2-Pandemie

#2547 Beitrag von Zubitoni » Di 11. Jan 2022, 13:28

naja die einen wollen die menschen nur technisch „erreichen“, du aber erwartest von ihnen direkt verständnis und toleranz, gar eine innige zuneigung zum dissenz. das geht zu weit. ;)

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 5781
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Sars-CoV-2-Pandemie

#2548 Beitrag von Schwejk » Di 11. Jan 2022, 13:41

Zubitoni hat geschrieben: Di 11. Jan 2022, 13:28 naja die einen wollen die menschen nur technisch „erreichen“, du aber erwartest von ihnen direkt verständnis und toleranz, gar eine innige zuneigung zum dissenz. das geht zu weit. ;)
Nöh, ich erwarte von ihnen (wenn wir die gleiche Gruppe meinen) viel weniger, nämlich die Beachtung von Anstands- und Stafrechtsnormen, sollte ich ihnen gegenüber eine unrealistisch optimistische Haltung einnehmen. Insofern die Orientierung an dem christlich-abendländischen Konsens, überlieferte kommunikationsethische Zivilisationsgebote einzuhalten. Also nicht eine "innige Zuneigung zum Dissens". ;-)
Wer glücklich ist, bedarf nicht der Bosheit (Horkheimer).
Wer denkt, ist nicht wütend (Adorno).
Wer keinen Anstoß erregt, gibt auch keinen Anstoß (Raddatz).

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 5781
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Sars-CoV-2-Pandemie

#2549 Beitrag von Schwejk » Mi 12. Jan 2022, 12:20

Wer glücklich ist, bedarf nicht der Bosheit (Horkheimer).
Wer denkt, ist nicht wütend (Adorno).
Wer keinen Anstoß erregt, gibt auch keinen Anstoß (Raddatz).

Benutzeravatar
Alfalfa
Latte
Latte
Beiträge: 2260
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:14

Re: Sars-CoV-2-Pandemie

#2550 Beitrag von Alfalfa » Do 13. Jan 2022, 20:13

Impfgegnerärztin flüchtet wegen drohender Corona-Quarantäne vor der Polizei

Die bekannte Impfgegnerin und Corona-Leugnerin Carola Javid-Kistel ist auf der Flucht vor der Polizei.

Wie die Ärztin in einem Video erzählt, habe sie sich bei einer Durchsuchung versteckt und sei danach untergetaucht.

Die Polizei suchte nach ihr, weil sie die Quarantäneregeln missachtete.
https://www.rnd.de/panorama/carola-javi ... QOSVI.html


Dass sie dieser Person immer noch nicht ihre Approbation entzogen haben... :thumbdown:

Benutzeravatar
Alfalfa
Latte
Latte
Beiträge: 2260
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:14

Re: Sars-CoV-2-Pandemie

#2551 Beitrag von Alfalfa » Fr 14. Jan 2022, 11:57


Benutzeravatar
Optimus
Südtribüne
Südtribüne
Beiträge: 2723
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: Sars-CoV-2-Pandemie

#2552 Beitrag von Optimus » Fr 14. Jan 2022, 12:04

Alfalfa hat geschrieben: Fr 14. Jan 2022, 11:57
Hier mehr dazu.
https://www.tagesspiegel.de/politik/sie ... 74840.html
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 5781
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Sars-CoV-2-Pandemie

#2553 Beitrag von Schwejk » Fr 14. Jan 2022, 16:14

Psychologischer Effekt - Warum Maskenverweigerer hässlich wirken
Frauen und Männer finden andere Menschen mit Gesichtsmaske inzwischen schöner als ohne. Dabei ist nicht jede Maske gleich. Forscher verweisen auf die Evolution.
Ein Forschungsergebnis aus der Kategorie »Wer hätte das gedacht?«: Wer mit einer Corona-Schutzmaske sein Gesicht halb verdeckt, sieht für seine Mitmenschen attraktiver aus als ohne. Das gelte für Frauen und Männer gleichermaßen, fand ein Team der Universität Cardiff heraus. Man sei selber überrascht von den Ergebnissen der Studie, heißt es.

https://www.spiegel.de/wissenschaft/par ... 4d307e68e0

Liegt der Eindruck der Häßlichkeit, so er denn wirklich verallgemeinert werden kann, nur an der fehlenden Maske? Ist nicht auch zu vermuten, daß die oftmals durch Haß und Wut verzerrten Gesichter der ideologisierten Maskenverweigerer nun mal häßlich wirken und somit diesen Eindruck verstärken?
Sie tragen gleichsam maskenlos die Maske des Bösen: ;-)

Bild

Bertolt Brecht: Die Maske des Bösen
An meiner Wand hängt eine japanische Holzmaske
Maske eines bösen Dämons, bemalt mit Goldlack
Mitfühlend sehe ich
Die geschwollenen Stirnadern, andeutend
Wie anstrengend es ist, böse zu sein.
Wer glücklich ist, bedarf nicht der Bosheit (Horkheimer).
Wer denkt, ist nicht wütend (Adorno).
Wer keinen Anstoß erregt, gibt auch keinen Anstoß (Raddatz).

Benutzeravatar
Alfalfa
Latte
Latte
Beiträge: 2260
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:14

Re: Sars-CoV-2-Pandemie

#2554 Beitrag von Alfalfa » Fr 14. Jan 2022, 18:20

Apropos Maske:

Tonestarr
Moderator
Moderator
Beiträge: 1557
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 17:11

Re: Sars-CoV-2-Pandemie

#2555 Beitrag von Tonestarr » Fr 14. Jan 2022, 22:43


Benutzeravatar
Alfalfa
Latte
Latte
Beiträge: 2260
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:14

Re: Sars-CoV-2-Pandemie

#2556 Beitrag von Alfalfa » Sa 15. Jan 2022, 13:13


Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 5781
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Sars-CoV-2-Pandemie

#2557 Beitrag von Schwejk » So 16. Jan 2022, 11:47

Bericht der Bundesregierung: »Querdenker« schicken Drohschreiben an Schulen
Coronaleugner nehmen Schulen ins Visier – und sprechen auch Kinder an, berichtet die Regierung. Lehrerinnen und Lehrer klagen über Drohungen, Beschimpfungen, Beleidigungen.

https://www.spiegel.de/panorama/querden ... 7457d5ce52
Wer glücklich ist, bedarf nicht der Bosheit (Horkheimer).
Wer denkt, ist nicht wütend (Adorno).
Wer keinen Anstoß erregt, gibt auch keinen Anstoß (Raddatz).

Benutzeravatar
Alfalfa
Latte
Latte
Beiträge: 2260
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:14

Re: Sars-CoV-2-Pandemie

#2558 Beitrag von Alfalfa » So 16. Jan 2022, 12:05

+++ 11:22 Handelsverband klagt über aggressive Impfgegner +++

Der Chef des Handelsverbands Deutschland (HDE), Stefan Genth, beklagt, dass Impfgegner bei 2G-Kontrollen im Einzelhandel immer öfter Angestellte beleidigen, bedrohen und körperlich angreifen. "Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden beschimpft, bespuckt und auch aggressiv körperlich angegangen", sagt Genth t-online. "Vorfälle dieser Art sind unerträglich." "Den Menschen, die sich derart rücksichtslos verhalten, müssen klare Grenzen gesetzt werden", so Genth weiter. "Mit der Kontrolle der Maskenpflicht und von 2G übernimmt der Handel derzeit staatliche Aufgaben. Das darf nicht zum Dauerzustand werden, das ist eine massive Überforderung der Unternehmen."
https://www.n-tv.de/panorama/11-50-Mehr ... 26512.html

Benutzeravatar
Alfalfa
Latte
Latte
Beiträge: 2260
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:14

Re: Sars-CoV-2-Pandemie

#2559 Beitrag von Alfalfa » So 16. Jan 2022, 13:07

Drohnung an Gegendemonstranten

Seit einigen Wochen versammeln sich regelmäßig Gegner und Gegnerinnen der Corona-Maßnahmen zu Demonstrationen. In Osnabrück sind diese besonders groß. Dieses Mal musste die Polizei sogar eingreifen.
Zum Video: https://emstv.de/videobeitrag/drohnung- ... nstranten/


Eine Sprachnachricht, in dem dem Organisator der Gegendemo mit Mord gedroht wird, wurde in einem Telegram-Kanal veröffentlicht :thumbdown:

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 5781
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Sars-CoV-2-Pandemie

#2560 Beitrag von Schwejk » So 16. Jan 2022, 16:38

Eine zu Tränen rührende Geschichte (leider mit Bezahlschranke)

Coronatod mit 40 Jahren: »Ich gehe nirgendwo hin. Es sei denn, zu Mama in den Himmel«
Er war jung, fit und hatte trotzdem keine Chance: Vor einem Jahr starb Kim David Berner an den Folgen von Covid-19. Seine Freundin und ein junger Arzt begleiteten ihn bis zum letzten Atemzug. Dies ist seine Geschichte.

https://www.spiegel.de/gesundheit/diagn ... cdd9f35f89
Wer glücklich ist, bedarf nicht der Bosheit (Horkheimer).
Wer denkt, ist nicht wütend (Adorno).
Wer keinen Anstoß erregt, gibt auch keinen Anstoß (Raddatz).

Antworten