8.Spieltag Hertha vs BVB

Heja BVB
Gesperrt
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2450
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: 8.Spieltag Hertha vs BVB

#141 Beitrag von emma66 » So 22. Nov 2020, 08:08

Tschuttiball hat geschrieben:
So 22. Nov 2020, 01:55
Ich fand heute Bellingham stark. Hat mir richtig gut gefallen! Verstehe nur nicht, warum er nicht mehr spielen darf. Er tut unserem Spiel so gut. Seine Pässe nach vorne sind top, genauso wie seine Defensiv Arbeit. Hoffe er bekommt bald mehr Spielzeit!
das ist die art von lf um zu rotieren. es kommt jetzt jede menge spiele auf uns zu und deshalb rotiert er auf seine art
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Benutzeravatar
El Emma
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 749
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 22:07

Re: 8.Spieltag Hertha vs BVB

#142 Beitrag von El Emma » So 22. Nov 2020, 09:36

Shafirion hat geschrieben:
So 22. Nov 2020, 07:55
BVB09Chris hat geschrieben:
Sa 21. Nov 2020, 23:06
Shafirion hat geschrieben:
Sa 21. Nov 2020, 22:28
BOR-usse hat geschrieben:
Sa 21. Nov 2020, 22:10
Bibi am Lippenstift nachziehen!
Das man daraus jetzt wieder so eine sexistische, frauenfeindliche Nummer machen muss... :thumbdown:
Das man daraus jetzt wieder einen Angriff auf ausgesuchte User starten muss... :thumbdown:

Langsam wird es unerträglich mit Dir, anderen "Dünnhäutigkeit" vorwerfen und in schöner Regelmäßigkeit vorhalten wie saudumm sie doch sind (und wie schlau demnach Du selbst), aber scheinbar liegst Du mit dem Messer zwischen den Zähnen immer vorm Spielthread und wartest nur darauf hier Streß anzufangen.

Diese "sexistische, frauenfeindliche Nummer" hast Du exclusiv gesehen, man kann es auch übertreiben, dass das unstreitig nie im Leben ein Elfer war hast Du vorher aber selbst angeführt.

Das war für mich so wenig Elfmeter, dass der VAR da eingreifen muss, völlig egal, wer da im Keller sitzt. Nun saß aber Bibiana Steinhaus da und dann wird da direkt wieder eine Gender-Sache draus. Das finde ich nicht gut und das wird man ja noch sagen dürfen. Da ist es auch völlig egal, von wem der Spruch kam. Und das hat auch nichts damit zu tun, dass ich mit dem Messer irgendwo rumliege. Mir ist schlicht und einfach das Thema wichtig. Ich kann da jetzt auch keinen persönlichen Angriff erkennen. Ich fand den Spruch nicht gut und habe das vermerkt. Nich mehr und nicht weniger.

Dass dieser Spruch sexistisch war, lässt sich m.E. nicht ernsthaft bestreiten. Jetzt kann man natürlich die Diskussion aufmachen, ob so was beim Fußbal halt "okay" ist oder sogar "dazu gehört" (siehe Zubis Beitrag). Ich habe selbst lange genug gespielt und bin so oft auf dem Platz beleidigt worden, dass mir bewusst ist, dass da eigene Gesetze gelten und eine dick Haut dazugehört. Ich bin auch gar nicht der Ansicht, dass man den Fußball zu sehr "reinigen" sollte.

Grundsätzlich wird aber auch der Fußball nicht die Augen davor verschließen können, dass er ein handfestes Sexismus-Problem hat. Das begann bei Carmen Thomas, deren kleiner Versprecher es auf Seite 1 der BILD-Zeitung gebracht hat. Heute erleben wir es bei Claudia Neumann, deren Stil ich persönlich nicht mag, die aber auch nicht oberflächlicher oder ahnungsloser kommentiert als die meisten ihrer männlichen Kollegen, bei der daraus aber auch durchweg eine Gender-Sache gemacht wird (https://www.spiegel.de/kultur/gesellsch ... 16395.html).

Bei Steinhaus war es von Anfang an genauso. Diese Meinung habe ich auch sicher nicht exklusiv (siehe etwa https://fudder.de/meine-meinung-die-rea ... 96265.html oder mit etwas anderem Akzent https://www.zeit.de/sport/2020-10/bibia ... gle.com%2F). Wenn ich sie hier mutmaßlich exklusiv habe, dann zeigt das m.E. nur, dass viele einen leichten Sexismus im Fußball halt völlig in Ordnung finden.

Das ist natürlich immer leicht gesagt, wenn man das nicht ständig selbst abbekommt. Ich habe mich neulich einmal mit einer Schiedsrichterin unterhalten, die vor allem Männer pfeift. Das ist schon irre, was man da ständig abbekommt. Insofern könnte ein größeres Problembewusstsein für die Problematik sicher nicht schaden und deshalb finde ich es richtig, das auch in Foren mal anzusprechen.
Warum nicht einfach mal an dieser Weltklasse zweiten Halbzeit ergötzen und den Abend genießen, an einem Spieltag der wunderbar für uns gelaufen ist, ich begreife es nicht.
Keine Sorge. Ich war völlig begeistert von der zweiten Halbzeit. Das eine hat mit dem anderen aber ziemlich wenig zu tun.

Und die ganzen Vorwürfe mit Messer usw. werden wirklich langsam nervig. Sie kommen zumeist von Usern, die groß die Akzeptanz anderer Meinungen prädigen, aber selbst nicht sonderlich gut darin sind, andere Meinungen zu akzeptieren. Ich habe halt die Meinung, dass Fußball keinen Freibrief für Sexismus bedeutet. Auch wenn das Dir und anderen nicht passt. Aber jetzt wird es eh wieder heißen, ich sei ein "Besserwisser" oder würde "dozieren", weil ich diese Meinung etwas ausführlicher begründet und mit Nachweisen belegt habe. Das Ganze hat übrigens auch wenig damit zu tun, wie dumm oder schlau jemand ist. Ich kenne genug schlaue Leute, die überhaupt kein Problembewusstsein für Sexismus haben.
Ich bin oft anderer Meinung als du, wenn es um die Bewertung der Leistungen des Managements und Trainerstabs geht.
Aber bei dieser Thematik stimme ich dir voll zu. Wie mit Homophobie hat der Fußball auch ein Problem mit Misogynie. Strukturell dasselbe wie in der (kath.) Kirche. It's a men's world.

Benutzeravatar
BOR-usse
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 567
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:25
Wohnort: Bocholt

Re: 8.Spieltag Hertha vs BVB

#143 Beitrag von BOR-usse » So 22. Nov 2020, 10:34

Oh Mann, hier geht es nach DEM Spiel wieder mal darum Recht zu haben. Meine Fresse, wie man sich über sowas ereifern kann, ist echt nicht nachzuvollziehen. Und das eigentlich, weil ein User einen anderen als seinen Lieblingsfeind ausgemacht hat. Er ist dabei widersprüchlich, denn er hatte ja angekündigt mich zu ignorieren. Schafft er einfach nicht und wartet hier mit seitenlangen Ausarbeitungen auf, die 95% der User nicht interessieren.
Da ich die dir keine PN schicken kann, lieber Shafirion, ignorier mich doch wirklich! Dann ist es gut. Du hast Recht, ich meine Ruhe. Ende der Durchsage! ;)

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1557
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: 8.Spieltag Hertha vs BVB

#144 Beitrag von jasper1902 » So 22. Nov 2020, 10:41

Tragt doch bitte eventuelle Dispute untereinander und nicht hier öffentlich aus - Danke !

sgG

Shafirion
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 883
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 12:22

Re: 8.Spieltag Hertha vs BVB

#145 Beitrag von Shafirion » So 22. Nov 2020, 11:52

jasper1902 hat geschrieben:
So 22. Nov 2020, 10:41
Tragt doch bitte eventuelle Dispute untereinander und nicht hier öffentlich aus - Danke !

sgG
Ich möchte nur noch einmal betonen, dass das mit öffentlichem Disput nichts zu tun hat. Ich habe CR-Borusse auf meiner Ignore-List und den Beitrag nur gelesen, weil Tschutti ihn zitiert hatte. Dann habe ich darauf reagiert, weil ich das für ein wichtiges Thema halte. Deswegen sollte hier nicht das Missverständnis entstehen, das sei irgendwas persönliches. Dazu ist das Thema zu wichtig. Ich hätte das zu jeder anderen Person auch geschrieben.

Die letzte Antwort habe ich trotz Ignore-Liste auch gelesen. Und wie ich schon schrieb: Meines Erachtens hat das überhaupt nichts damit zu tun, wie das Spiel ausging.

Wäre Moukoko gestern mit Affenlauten bedacht worden, hätte ja auch keiner gesagt: Wen juckt das an so einem Tag, und der Junge soll sich einfach über sein Bundesligadebüt freuen. Jetzt sind Affenlaute natürlich eine andere Hausnummer; aber es ist auch eine alte Einisicht, dass Rassismus und Sexismus strukturell ähnliche Phänomene sind. Das betrifft auch die Legitimationsversuche. Nur sind wir beim Thema Sexismus (leider) längst noch nicht so weit wie beim Rassismus. Wer da ein Problem sieht, wird das halt bei so einem Spruch ansprechen. Und der Spruch ist nicht mehr oder weniger problematisch, jenachdem, wie das Spiel ausgegangen ist. Die Logik ist ja nun sicher nicht: Was für ein großartiges Spiel, an so einem Tag darf man sich auch gern mal einen sexistischen Spruch gönnen.

Mike1985
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 468
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:17

Re: 8.Spieltag Hertha vs BVB

#146 Beitrag von Mike1985 » So 22. Nov 2020, 12:19

Dich würde ich wirklich gerne mal persönlich kennenlernen. Dein Umfeld hat es bestimmt nicht einfach. Da muss man in jeder Sekunde darauf achten was man von sich gibt.
Was schimpft man immer über männliche Schiris. Da interessiert es keinen Menschen was da gesagt wird. Wo ist die Gleichberechtigung nach der immer alle schreien?

Und den Lippenstift nachziehen ist halt in keinster Weise sexistisch. Wenn er jetzt geschrieben hätte: "Die Steinhaus war wohl gerade abgelenkt weil sie ihrem Kollegen im Keller einen ******* hat", ok... sowas wäre in keinster Weise angebracht.

Sowas ist einfach nur spießig.

Benutzeravatar
BOR-usse
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 567
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:25
Wohnort: Bocholt

Re: 8.Spieltag Hertha vs BVB

#147 Beitrag von BOR-usse » So 22. Nov 2020, 12:22

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Benutzeravatar
Nisi
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 927
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: 8.Spieltag Hertha vs BVB

#148 Beitrag von Nisi » So 22. Nov 2020, 13:02

Zubitoni hat geschrieben:
Sa 21. Nov 2020, 22:47
Nisi hat geschrieben:
Sa 21. Nov 2020, 22:30
Shafirion hat geschrieben:
Sa 21. Nov 2020, 22:28
BOR-usse hat geschrieben:
Sa 21. Nov 2020, 22:10
Bibi am Lippenstift nachziehen!
Das man daraus jetzt wieder so eine sexistische, frauenfeindliche Nummer machen muss... :thumbdown:
Sehe das weder sexistisch noch frauenfeindlich.
bissel genderistisch halt. aaaaber... erlaubt beim live fussek und erst recht wenn man beschissen wird!!
Genau nicht alles auf der Goldwaage legen, wäre Gräfe im Keller gewesen" Der ist gerade zum Kühlschrank neues Bier holen."
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."
*Rebecca 💕💗*Sebastian💕💗Familie💕💗 ⚽ nur der BVB

BVB09Chris
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 101
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 07:39

Re: 8.Spieltag Hertha vs BVB

#149 Beitrag von BVB09Chris » So 22. Nov 2020, 13:20

Nisi hat geschrieben:
Sa 21. Nov 2020, 22:30
Shafirion hat geschrieben:
Sa 21. Nov 2020, 22:28
BOR-usse hat geschrieben:
Sa 21. Nov 2020, 22:10
Bibi am Lippenstift nachziehen!
Das man daraus jetzt wieder so eine sexistische, frauenfeindliche Nummer machen muss... :thumbdown:
Sehe das weder sexistisch noch frauenfeindlich.
Ich möchte hierzu mal Nisi zitieren und denke damit ist alles gesagt. Du, lieber Shafirion, hättest auch gar nicht darauf reagiert wenn es nicht von einem Deiner Lieblinge gekommen wäre und mir persönlich ging es auch gar nicht um das Sexismus-Thema an sich, sondern um die Tatsache, dass Du hier Woche für Woche die Threads vergiftest mit Beleidigungen, die so unter der Gürtellinie sind, wie ich es selten in einem öffentlichen Forum gelesen habe!

Die, die hier in Echtzeit mitlesen wissen auch was ich meine, die anderen bekommen es dann in der Nachlese leider nicht mehr mit, da Du in schöner Regelmäßigkeit Deine Beiträge editierst und Deine cholerischen Ausbrüche für die Nachwelt verschwinden lässt!

Hier nun in diesem Fall eine Sexismus-Debatte daraus zu machen und Dich als Gutmensch hinzustellen um von meinem eigentlichen Vorwurf abzulenken, passt voll in das Bild, dass man Woche für Woche hier von Dir bekommt.

Ich kenne weder Dich noch sonst jemanden hier persönlich, aber dass Du für mich hier zur persona non grata geworden bist -trotz eines Herb z.B. ;) -, sagt schon alles.

Es ist unsäglich wie dann immer wieder abgelenkt und auf andere verwiesen wird, die man ja in die Schranken weisen muss und die ja eigentlich die bösen hier sind, noch einmal: mein Vorwurf an Dich ist, losgelöst von irgendeinem speziellen Thema, dass Deine persönlichen Angriffe in Ihrer Wortwahl unter aller Sau sind!
Diese dann im Nachgang immer wieder zu löschen oder abzuändern macht das Ganze kein Stück besser!

Es hat mir persönlich jedenfalls von Woche zu Woche die Lust auf das Forum mehr und mehr verhagelt, daher ist das jetzt mein letzter Beitrag hier in diesem Forum, ausser beim Tippspiel werde ich nicht mehr aktiv teilnehmen. Es gibt soviele Themen aktuell in der realen Welt die es mehr wert sind ihnen meine Energie zu widmen.
Ich hatte trotzdem ein schönes Wochenende, 5-2 in Berlin, dazu gewinnt die 2. 5-1 bei den Blauen und steht auch super da, das ist leider etwas untergegangen.

Danke an die Betreiber, Ersteller und Macher des Forums für Eure tolle Arbeit und allen eine Gute Zeit, bleibt gesund!

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 980
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: 8.Spieltag Hertha vs BVB

#150 Beitrag von cloud88 » So 22. Nov 2020, 14:11

Die 2 HZ war so stark das man sich über wenig aufregen kann und sich etwas anderes zum abarbeiten sucht. In der heutigen Zeit wird es auch genug Typen geben die nen Lippenstift benutzen.

Während die 1 HZ wieder typisch BVB mit Favre like war, ist es auch in der 2 HZ wie so oft zu einer deutlichen Steigerung gekommen. Alles was in der 1 HZ noch schwach war, wurde verbessert. Die breite mehr genutzt, schneller und direkter, sauberes Passspiel, besseres stören bei Gegnerischen Konter und vor allem mehr Risiko vorne.

Can mit 88% und Hummels mit 90% gewonnen Zweikämpfe sehr stark, auf Platz 3 übrigens Brandt mit 64% was auch für ihn ne Steigerung ist.

Haaland überragend, der beste 9er unter 30 Jahre und bereits Weltklasse.
Reus war an 2 Toren beteiligt obwohl er sonst häufig unauffällig war.
Dahoud leider wieder etwas wie früher mit einigen unsauberen Pässen, aber auch hier merkte man immer wieder das er die richtigen Ideen hat für einen Modernen 8er.
Meunier mit einer Torvorlage, genau so wie Bellingham, Brandt und Can.

Die 2 HZ war eine geschlossene gute Mannschaftsleistung, mit 2 9ern die Geschichte geschrieben haben. Dazu ganz wichtig das wir endlich mal schwächen der Konkurrenz genutzt haben. Die Umstellung auf 3er Kette war wie gestern schon gesagt richtig und hat spätestens in der 2 HZ seine Wirkung voll entfaltet. In der 1 HZ waren die Jungs an sich nicht nah genug am Gegenspieler.

Jetzt wo fast der ganze Kader zur Verfügung steht muss man nachlegen.

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2101
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: 8.Spieltag Hertha vs BVB

#151 Beitrag von MattiBeuti » So 22. Nov 2020, 14:13

Wenn es zu Beleidigungen kommt, die eine klare Grenze überschreiten, dann greifen wir Moderatoren ein. Ansonsten liegt es an uns allen, wie wir hier miteinander umgehen. Jasper hatte schon darum gebeten, dass hier nun wieder zum eigentlichen Thema zurückgekehrt werden darf. Wäre schön, wenn man sich beim nächsten Mal daran halten kann. Dieses Mal hat es leider nicht geklappt, daher mache ich den Thread zu.
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Gesperrt